Synchronscheiben und -riemen

Neue Komponenten

Positioniersysteme mit Servomotoren, Handlingmodule oder Linearantriebe, wie sie in Verpackungsmaschinen ebenso wie in Industrierobotern eingesetzt werden, sind typische Anwendungsfelder für Zahnriemenantriebe. Misumi Europa mit Sitz in Schwalbach bietet ein umfangreiches Portfolio an Synchronscheiben und -riemen und hat das Leistungsspektrum nun erweitert. Neu sind beispielsweise S8M-Synchronscheiben mit erhöhter Laufgenauigkeit für den Einsatz in Positioniersystemen, bei denen hohe Genauigkeit gefordert ist. Darüber hinaus wurden die AT-Profile 5 und 10 neu ins Angebot aufgenommen. Diese Ausführungen sind zusammen mit dem Riementyp AT verwendbar, bei dem eine 1,3-fach höhere Übertragungsleistung als beim Typ T möglich ist. Das Angebot an Synchronriemen wurde ebenfalls erweitert. Außer konventionellen Komponenten für normale Übertragungszwecke, beispielsweise in Förderanlagen, stehen nun auch Synchronriemen mit Anbauteilen, lange Ausführungen mit wählbarer Zahnanzahl sowie zusätzlich mit gepolstertem Riemenrücken für Förderanwendungen und ein auf ein sehr hohes Drehmoment ausgelegter Synchronriemen mit höherem Kraftübertragungsvermögen zur Verfügung. Das Zubehör schließlich wurde um Führungsschienen sowie Spannplatten – auch Versionen mit wählbarer Bohrung – ergänzt. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kunststoffschrauben

Es muss nicht immer Metall sein

Schrauben aus qualitativ hochwertigen technischen Kunststoffen seien die Lösung für viele spezielle Anwendungen, sagt Misumi und hat deshalb ein umfangreiches Sortiment an Kunststoffschrauben in verschiedenen Ausführungen in Angebot.

mehr...

News

Misumi mit neuem Vertriebs- und Marketingchef

Seit Juli ist Stephan Stammberger (45) Marketing & Sales Director bei der Misumi Europa. Er verfügt über eine umfassende Branchenkenntnis und soll mit innovativen Vertriebsstrategien unter anderem neue Märkte erschließen.  

mehr...

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...