Steckbare Metallbalgkupplungen

Steckbare Metallbalgkupplungen

Die steckbaren Metallbalgkupplungen der Baureihe S-Line von Gerwah verbinden die Vorteile einer Metallbalgkupplung mit denen einer steckbaren Verbindung. Im Unterschied zu vergleichbaren Lösungen benötigen diese Kupplungen keinerlei axiale Vorspannung. Die Kraftübertragung zwischen Kupplungsnabe und Welle erfolgt nicht über Passfedernuten, sondern nur durch Pressung und Reibung zwischen den Kontaktflächen. Die Kupplungen ermöglichen eine sehr einfache Montage, bleiben dabei aber absolut spielfrei. Sie gleichen radialen, axialen und auch winkeligen Versatz aus und sind elektrisch isolierend. Die Serie S-Line ist für ein breites Spektrum von Nenndrehmomenten erhältlich. Ein Metallbalg aus hochwertigem rostfreiem Edelstahl und Naben aus Aluminium verlängern die Lebensdauer der Kupplung. Dank hoher Drehfedersteife und Übertragungsgenauigkeit können die Elemente für viele Anwendungsbereiche eingesetzt werden. Auch Maschinenkonstruktionen mit wenig Einbauraum oder an schwer zugänglichen Stellen lassen sich mit den steckbaren Kupplungen problemlos realisieren. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Management

Neugart: Neuer Geschäftsleiter Supply Chain

Der Getriebespezialist Neugart hat seine Geschäftsleitung erweitert: Holger Obergföll ist seit 1. Mai 2019 neuer Geschäftsleiter (COO) Supply Chain. In der neu geschaffenen Funktion verantwortet er das Management sämtlicher interner und externer...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Federspannzylinder

Klemmt zeitweise

Hydromechanische Federspannzylinder der Baureihe ZSF von Jakob Antriebstechnik werden als Spannelemente überall dort eingesetzt, wo verschiebbare oder bewegliche Maschinenteile zeitweise geklemmt oder arretiert werden müssen.

mehr...