Sinumerik 802D sl

CNC-Steuerung für Kompaktklasse

Siemens Drive Technologies hat seine Reihe für Werkzeugmaschinensteuerungen um ein Modell für die Kompaktklasse erweitert. Damit steht neben der Sinumerik 802D sl für Standardmaschinenanwendungen und der 840D sl für Premiumanwendungen die neue Sinumerik 828D für anspruchsvolle Dreh- und Fräsmaschinen im Werkstattbereich zur Verfügung. Mit intelligenten kinematischen Transformationen, einer leistungsfähigen Werkzeugverwaltung und einer 80-bit-Genauigkeit hat die neue Steuerung ein Leistungsspektrum, das laut Anbieter bislang nur im Premium-Segment der CNC-Steuerungen etabliert war. Die Sinumerik 828D ist sowohl für die Herstellung von Einzelteilen und Kleinserien geeignet als auch für die Großserienproduktion. Die grafische Arbeitsschrittprogrammierung von Shop-Mill und Shop-Turn ermöglicht kurze Programmierzeiten bei der Herstellung geringer Stückzahlen. Bei Großserien reduziert die Hochsprachenprogrammierung zusammen mit Program-Guide zur Parametrierung von Technologiezyklen die Bearbeitungszeiten erheblich. Zusätzlich kann wie in Asien und USA üblich mit ISO programmiert werden. Damit bietet die Sinumerik 828D alle weltweit etablierten CNC-Programmiermethoden und ermöglicht somit den Maschinenherstellern die globale Vermarktung ihrer Produkte mit nur einer CNC-Ausrüstung. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebssystem

Prinzipbedingt überlegen

Antriebssystem Galaxie. Wittenstein hat das modulare Portfolio der Getriebe-Gattung Galaxie erweitert. Vier Varianten und neue Baugrößen erschließen Anwendungen mit speziellen Leistungs- und Integrationsanforderungen.

mehr...
Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...