Servoverstärker Baureihe MR-E Super

Starke Alternative zu Schrittmotoren

Kompakte Servotechnologie für viele Anwendungen von Mitsubishi Electric
Präzise und wirtschaftlich: Die kompakten Servoverstärker der Baureihe MR-E Super sind Alternative zu Schrittmotoren.
Mit der Baureihe MR-E Super stellt Mitsubishi Electric seine kompakten Servoverstärker für bürstenlose Synchronservomotoren bis zwei Kilowatt Nennleistung vor. Die Servoantriebe sind universell einsetzbar und einfach in Betrieb zu nehmen – eine leistungsfähige Alternative zu Schritt- und Gleichstrommotoren.



Die Servoverstärker der MR-E-Super-Baureihe sind in zwei Versionen verfügbar: als Gerätetyp MR-E-A für die Lageregelung mit Impulsketteneingang und interner Drehzahlregelung und als Gerätetyp MR-E-AG mit analogen Eingängen für die Drehzahl- und Drehmomentregelung. Je sechs Modelle im Leistungsbereich von 100 Watt bis zwei Kilowatt und verschiedenste Servomotoren ermöglichen so Antriebe nach Maß. Die Verstärker sind für den ein- oder dreiphasigen Betrieb mit Eingangsspannungen von 200 bis 230 Volt (bei 50 beziehungsweise 60 Hertz) ausgelegt. Alle Anschlüsse sind steckbar und an der Frontseite angeordnet.

Funktionen wie automatische Motorerkennung, Echtzeitautotuning und Vibrationsunterdrückung sowie ein Frequenzgang von 500 Hertz sorgen für schnelles und präzises Positionieren. Die Reihe MR-E-A hat zur Ansteuerung einen Impulsketteneingang mit einer Pulsrate von bis zu einer Million Pulsen pro Sekunde.
Die Abmessungen betragen je nach Leistung des Servoreglers 40 bis 90 Millimeter Breite, 168 Millimeter Höhe und 135 bis 195 Millimeter Tiefe. So lassen sich die Geräte auch in Maschinen mit wenig Platz einbauen. Typische Einsatzorte sind Textil-, Abfüll-, Verpackungs-, Etikettier- und Produktionsmaschinen.

Anzeige

Zwei auf die Verstärker abgestimmte Motorenbaureihen mit niedrigem und mittlerem Massenträgheitsmoment vervollständigen die Antriebsserie. Spezielle Wickeltechniken und Magnete ergeben die kompakten Motoren mit hoher Leistung. Der integrierte 17-Bit-Encoder liefert mehr als 130.000 Absolutwerte pro Umdrehung. Das ermöglicht nach eigenen Angaben eine hohe Drehzahlstabilität auch bei niedrigen Drehzahlen. Die Motoren sind in der Schutzart IP55 oder IP65 ausgeführt und für raue Industrieumgebungen geeignet. Optional ist eine Setup-Software (154E) erhältlich.

Die Verstärker der Reihe MR-E Super und die zugehörigen Motoren der Reihen HF-KE und HF-SE erfüllen internationale Normen und sind zertifiziert (CE-Kennzeichnung, Gost-Zertifikat, Sicherheitszulassungen Prüfzeichen UL und cUL). PR/ah

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Roboter

Kollaborative Roboter

Bedienerunterstützung durch umfassende Robotikfunktionen und unmittelbare Programmierbarkeit. Mitsubishi Electric hat einen kollaborativen Roboter vorgestellt, der ohne Schutzabsperrung mit einem Bediener zusammenarbeitet.

mehr...
Anzeige

Industriemotoren

Große Motoren

Menzel Elektromotoren präsentiert ein großes Motorensortiment. Das Unternehmen hat Industriemotoren im Nieder-, Mittel- und Hochspannungsbereich mit Käfig- oder Schleifringläufer bis 15.000 KW und Gleichstrommotoren bis 600 KW.

mehr...

Sicherheitskupplung

Ausrückmechanik mit Metallbalg

Hochdynamische, leistungsstarke, geregelte Antriebe spielen in der fortschreitenden Automatisierung eine bedeutende Rolle. Diesen leistungsstarken Antrieben bietet die Sicherheitskupplungsbaureihe Sky-KS mit Balganbau das adäquate Sicherheitselement.

mehr...

Antriebsketten

Ausfall abgewendet

Mit Hightech-Antriebsketten von Tsubaki arbeitet der Pufferturm in einem niederländischen Stahlwerk wieder zuverlässig. Bei der Beschichtung von Stahlblech ist das Glühen ein wichtiger Prozess, um eine bessere Verarbeitbarkeit und eine reduzierte...

mehr...

Servomotoren

Antrieb für FTS

Auch Heidrive stellt mit Heimotion-Servomotoren Antriebe für die Lagerlogistik vor. Diese hochperformanten, kompakten Servomotoren werden durch angebaute Planeten- oder Cycloidengetriebe zur passenden Antriebseinheit für FTS.

mehr...