Antriebs- und Steuerungstechnik

Servoantriebe jetzt am Bus

Sensoren und Aktuatoren über Bussysteme in die Automatisierung zu integrieren, hat zahlreiche Vorteile. Maschinenhersteller nutzen daher zunehmend Feldbusse zur Automatisierung. Damit sie dabei nicht auf Gleichstrommotoren verzichten müssen, hat Alcatel Dunkermotoren seine Baureihe BG65 mit integrierter Elektronik zusätzlich mit der Schnittstelle CANopen Drives Profile 402 ausgestattet. So lassen sich die bürstenlosen Gleichstrommotoren über CANopen in das Automatisierungsnetzwerk einbinden. Zur Baureihe gehören Motoren für 24, 40 und 60 V Gleichstrom bei Antriebsleistungen von 65, 100 und 140 Watt. Die zugehörigen Drehmomente betragen 20, 30 und 40 Newtonzentimeter. Die Motoren sind lebenslang geschmiert und gekapselt. Sie arbeiten im Vier-Quadrantenbetrieb und erfüllen Schutzart IP 65. Sämtliche Funktionen, wie Auslesen der Positionen über Hallsensoren oder Inkrementalgeber, können über die Busschnittstelle angesprochen werden. Außerdem ist der Betrieb mit geregeltem Drehmoment möglich. Die Motoren lassen sich in beide Drehrichtungen starten und mit oder ohne Haltemoment stillsetzen. Die Feldbusschnittstelle dient darüber hinaus der Übertragung von Diagnosedaten.mr

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebssystem

Prinzipbedingt überlegen

Antriebssystem Galaxie. Wittenstein hat das modulare Portfolio der Getriebe-Gattung Galaxie erweitert. Vier Varianten und neue Baugrößen erschließen Anwendungen mit speziellen Leistungs- und Integrationsanforderungen.

mehr...
Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...