Antriebstechnik

Schwingungs- überwachung

an technischen Systemen ist ein wichtiges und gleichzeitig komplexes Thema. Sie hat das Ziel, die Qualität zu sichern, zustandsabhängig die Wartung zu planen und vor allem Schäden von Mensch und Maschine fern zu halten. Weil man Fertigungstoleranzen nicht beliebig minimieren kann, muss die technische Überwachung Auskunft über den aktuellen Zustand eines Systems geben. Reichte hier (ganz) früher das Gehör eines erfahrenen Maschinenbedieners, kommen heute rechnergestütze Analysesysteme für die kostenoptimierte Instandhaltung zum Einsatz. Nach einer gut verständlichen Einführung in die Mess- und Analysesysteme stellen die Autoren im vorliegenden Buch Schwingungsaufnehmer und Frequenzanalysegeräte vor. Weitere Kapitel widmen sich der Diagnose an Lagern und Getrieben, der rechnergestützten Überwachung sowie der Analyse von Hoch- und Auslaufvorgängen. Überwachungssysteme, wirtschaftlich-organisatorische Aspekte der Diagnose sowie nationale und internationale Normen bilden weitere Abschnitte dieses Lehr- und Arbeitsbuches. Seine erste Auflage erschien bereits 1986. Mittlerweile liegt die vierte, gründlich überarbeitete Auflage vor. Neu ist die beiliegende DVD mit der Studentenedition von LabView 8.6. Diese Software erweitert den PC zu einem virtuellen Analysator. Sie ist ausschließlich für Lernzwecke im Rahmen der Nutzung dieses Buches bestimmt. Gunthart Mau

Anzeige

Zustandsüberwachung von Maschinen. Das Lehr- und Arbeitsbuch für den Praktiker. Von Josef Kolerus und Johann Wassermann. 2008, Expert-Verlag, Renningen, 4. Auflage, 403 S. mit DVD-ROM, ISBN 978-3-8169-2597-2, EUR 69,–. Bequem zu bestellen über http://www.handling.de | Fachwissen | Fachliteratur.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...