Schneckengetriebe SN 7 F

Zwei Stufen

Ruhrgetriebe hat seine Produktreihe um ein kompaktes, doppelstufiges Schneckengetriebe mit hohem Drehmoment erweitert. Ab sofort gibt es für höhere Drehmomente das Getriebe vom Typ SN 7 F mit Flansch in der Bauform B5. Durch den axialen Ausgang und einem maximalen zulässigen Drehmoment zwischen 72 und 113 Newtonmeter komplettiert es die Ruhrgetriebe-Produktreihe ideal. So wie das weitere Getriebeprogramm ist das SN 7 F mit qualitativ hochwertigen Radsätzen versehen. Die Schneckenräder bestehen aus Sonderbronze, die Schnecken aus Stahl sind gehärtet sowie geschliffen und stellen eine hohe Laufruhe sicher. Standardmäßig ist das Getriebe komplett mit Kugellagern und einer lebensmittel- und pharmatauglichen (nach NSF H1) Dauerschmierung ausgestattet und kann wahlweise mit Drehstrom- und Gleichstrommotoren für den S1-Betrieb angeboten werden. Auch der Service des Mülheimer Herstellers überzeugt; der Schneckengetriebemotor ist kurzfristig lieferbar. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Förderband

Sowas von langsam

Zusammen mit dem Unternehmen Ruhrgetriebe entwickelte Geppert-Band eine spezielle Förderbandanordnung für den Bereich Biotechnologie. Für ein Verfahren zur Cellulosegewinnung mussten fördertechnische Lösungen gefunden werden.

mehr...
Anzeige

Antriebstechnik

Ganze Palette dabei

Mädler zeigt auf der Intec in Leipzig die umfassende Palette an Produkten für antriebstechnische Lösungen mit höchster Verfügbarkeit: Rollenketten-, Zahnriemen- und Keilriementriebe, Zahnräder, Verbindungswellen, Lager, Kupplungen und Spindeln bis...

mehr...

Spiral-Schlichten

Mehr Bearbeitungseffizienz

Der deutsche Softwareentwickler Schott Systeme hat CNC-Bearbeitungszeiten durch die Einführung von drei- und fünfachsigen Spiral-Schlicht-Strategien in ihre „Pictures by PC“-CAD/CAM-Software erheblich verbessert.

mehr...