Scheibenläufermotor U06FNC

Kraft aus dem Flachmann

Scheibenläufermotoren noch eine Nummer kleiner
Bei 3.000 Umdrehungen pro Minute und einem Drehmoment von 0,2 Newtonmetern leistet der U06FNC 85 Watt.
Auch die Servomotoren müssen den Trend zu weiterer Miniaturisierung mitmachen. Neben einer kompakten Bauweise steigen aber auch die Anforderungen an Dynamik, Kraft und Steuerungsmöglichkeiten. Scheibenläufer eignen sich für die Automatisierung im Kleinformat.

Für präzise Bewegungen werden Antriebe benötigt, die die elektrischen Signale möglichst verzögerungsfrei in mechanische Bewegung umwandeln. Bei einer besonderen Bauart von Elektromotoren, den sogenannten Scheibenläufermotoren, ist diese Umwandlungszeit besonders kurz. Sie dauert nur wenige Millisekunden. Die Antriebstechniker verwenden hierfür den Begriff Zeitkonstante und unterscheiden bei Elektromotoren eine elektrische und eine mechanische Zeitkonstante. Während die elektrische Zeitkonstante ein Maß für die Umwandlungszeit von elektrischem Strom in Drehmoment darstellt, beschreibt die mechanische Zeitkonstante die Dauer, die der Motor benötigt, um eine vorgegebene Drehzahl zu erreichen. Die elektrische Zeitkonstante hängt direkt von der Wicklungsinduktivität des Motors ab, die mechanische Zeitkonstante von der Massenträgheit aller Teile, die sich im Motor drehen. Für Antriebsaufgaben mit weniger extremen Anforderungen, vorzugsweise im Bereich der Kleinautomatisierung bieten sich sogenannte Pancake-Motoren nach dem Scheibenläufer-Prinzip an. Sie werden von 40 bis 300 Watt gebaut und sind auch mit zusätzlichem Getriebe erhältlich. Obwohl die Pancakes als kostengünstige Antriebe konstruiert und gedacht sind, besitzen sie alle günstigen Eigenschaften der leistungsstärkeren Gleichstrom-Scheibenläufermotoren: großer Drehzahlstellbereich, exakter Rundlauf auch im Schleichgang, kein Bürstenfeuer und somit kein Verschleiß, das heißt lange Lebensdauer trotz der einfachen, mechanischen Kommutierung und ein geringer Funk-Störgrad. Mit dem U06FNC hat Printed Motors die Familie der Pancakes nun noch um einen kleinen, kompakten Bruder erweitert: mit einem Drehmoment von 0,2 Newtonmetern bei 3.000 Umdrehungen pro Minute leistet der Winzling 85 Watt. Und das bei einem Flanschmaß von gerade einmal 80 Millimetern und einer Höhe von 28 Millimetern. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Scheibenläufermotor

Perfekte Laufruhe

Auch die Servomotoren müssen den Trend zu weiterer Miniaturisierung mitmachen, sagt Jürgen Böhler von Printed Motors. Neben einer kompakten Bauweise steigen aber auch die Anforderungen an Dynamik, Kraft und Leistungsdichte.

mehr...

Kraftvolle Exlar-Aktuatoren

Jede Menge Kraft drauf

Die GSX-Elektrozylinder von Curtiss Wright setzt A-Drive bereits seit langem in seinen Aktuatorlösungen ein. Nun sind diese Zylinder serienmäßig mit Optionen ausgestattet, die bisher nur als Sonderausführung zur Verfügung standen.

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Industriegetriebe

Neue Getriebe für Bandförderanlagen

Die Maxxdrive-Industriegetriebe von Nord eignen sich für den Einsatz in Heavy-Duty-Anwendungen. Jetzt stellt das Unternehmen die neue Baureihe Maxxdrive XT vor, die das Baukastensystem für Anwendungen mit hohen thermischen Grenzleistungen ergänzt.

mehr...