Scheibenläufer

Scheibenläufer

Eine Vielzahl von Kundenanforderungen und -projekten war der Auslöser dafür, die extrem kurz ausfallende 11B-Version der Scheibenläufermotoren um drei Baugrößen zu erweitern. Als Fortführung der bürstenlosen Scheibenläufermotoren ergänzt Heinzmann seine Baureihe um die Typen SL-EC 80-11B, SL-EC 160-11B und SL-EC 180-11B. Bis zu über sechs Kilowatt bei einer maximalen Drehzahl von 3.000 pro Minute können so auf schmalstem Raum generiert werden. Je nach Einsatzfall kann der Antrieb selbstgekühlt oder fremdbelüftet ausgeführt werden. Wie die anderen Baugrößen stehen auch diese drei in der bisher bekannten Variantenvielfalt zur Verfügung. Ob mit Hall-Sensoren, Resolver, Bremse und/oder Getriebe – nahezu jeder Wunsch kann erfüllt werden. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Scheibenläufermotoren KN

Mit Bürsten

Die hohe Abgabeleistung der Printed Motors KN-Scheibenläuferserie bis 1.000 Watt wird unter anderem durch höchstwertiges Neodymium-Magnetmaterial mit hoher Flussdichte erzielt. Die eisenlose, trägheits- und induktivitätsarme Läuferscheibe ist...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Federspannzylinder

Klemmt zeitweise

Hydromechanische Federspannzylinder der Baureihe ZSF von Jakob Antriebstechnik werden als Spannelemente überall dort eingesetzt, wo verschiebbare oder bewegliche Maschinenteile zeitweise geklemmt oder arretiert werden müssen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Auswahlfaktoren

Mechanik unter rauen Bedingungen

Genauso wie elektromechanische Aktuatoren und andere mechanische Antriebskomponenten sich immer besser für Anwendungen mit hohen Belastungen eignen, steigt ihre Fähigkeit, rauen Bedingungen zu trotzen. Extreme Temperaturen, hohe Partikelbelastung,...

mehr...