Antriebstechnik

Rittal: Schränke mit Software planen

Das Engineering-Tool unterstützt in jeder Phase der Planung und Konfiguration sowie bei der Kommissionierung der bestellten Ware und der Montage der Schaltschränke. Für die Version 5.0 hat Rittal viele Erweiterungen und neue Funktionen entwickelt, die das Arbeiten mit der Software sowie den Anlagenbau effektiver machen.

Drei Sammelschienensysteme

Schaltschränke einfach planen mit Software.

Planer können zwischen drei Sammelschienensystemen - RiLine60, Maxi-PLS und Flat-PLS - wählen und damit Anlagen bis 5.500 A erstellen. Dabei sind die bisher getrennt geführten Anlagensysteme ohne innere Unterteilung (Bauform 1) und mit innerer Unterteilung (Bauform 2 bis 4) zusammengeführt. Neben den bisher unterstützten Schaltgeräten von Siemens, Schneider Electric, ABB, Mitsubishi und Terasaki werden nun auch die offenen Leistungsschalter um Geräte von Moeller/Eaton erweitert. Mit dem durch die Software erstellten Montage-Plan lässt sich für jeden Schrank eine Komplettübersicht mit mehreren Ansichten erstellen. Dabei werden die Komponenten und deren Artikelnummern automatisch an der richtigen Stelle im Schaltschrank angezeigt. Somit kann das bestellte Material schon in der Arbeitsvorbereitung dem Feld oder einem Arbeitsplatz zugeordnet werden. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mit speziellem Frequenzumrichter

Mit Extra-Umrichter

Liftket hat einen elektronisch geregelten Elektrokettenzug mit Quick-Stop-Funktion entwickelt. Der Star VFD hält ohne Bremsrampe sofort nach Freigabe des Steuerknopfs an. Lasten können daher in einem Zug auf die gewünschte Höhe gehoben oder...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sicherheitskupplung

Kupplung für den Schutz

Jakob stellt die Sicherheitskupplung SKW vor. Sie gewährleiste zuverlässigen Überlast- und Kollisionsschutz, so der Anbieter. Sie kommt mit einer Passfedernut-Verbindung und einem integrierten Rillenkugellager für hohe Lagerkräfte.

mehr...