Schaltschränke

Schrank mit Zubehör

Noch mehr Möglichkeiten beim Innenausbau des Kompaktschaltschranks von Rittal gibt es durch die Kompatibilität mit dem Zubehörsystem der Schaltschrankserie TS 8: Neue Innenausbauschienen machen den AE zum Systemschrank. Diese lassen sich ohne jegliche mechanische Bearbeitung im Gehäuse installieren. Aufgrund der Ausbauschienen, die sich wahlweise an den Seiten-, Boden- oder Dachflächen montieren lassen, können Zubehör-Komponenten wie TS 8 Chassis, Türpositionsschalter, Leuchten, Türarretierung sowie Thermo- oder Hygrostate schnell und sicher eingebaut werden. Zur Montage lassen sich die Schienen einfach gegen die Gehäuserückwand setzen und an der vorderen Gehäuseumkantung mit Schrauben verspannen. Durch die bohrungslose Befestigungstechnik bleibt die Schutzart erhalten. Durch diese „Plattformstrategie“ ergeben sich Vorteile durch vereinfachte Planung, Bevorratung und Montage. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Werk in Haiger

Rittal produziert in der Smart Factory

Rittal setzt in seinem neuen Werk auf Industrie 4.0. Im mittelhessischen Haiger wurde mit 250 Millionen Euro die größte Investition der Firmengeschichte getätigt. Zur Einführung der neuen AX-Kompaktschaltschränke und KX-Kleingehäuse baut das...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Smart Wiring

Digitale Verdrahtung

Eplan stellt zur SPS IPC Drives die kommende Version 2.8 von Smart Wiring vor. Die neue Version optimiert erneut den Prozess der Verdrahtung von Schaltschränken.

mehr...