Kompaktantriebe

Anschließen und loslegen

Dass „Plug and drive“ in der Servoantriebstechnik keine Zukunftsmusik ist, zeigt der Milan Drive von Auma, ein Servomotor mit integrierter Steuerung, der wahlweise über RS 232, I/O-Box, Profibus oder Canbus angesteuert wird. Er enthält alle für eine elektronische Steuerung erforderlichen Komponenten. Determinierte Aufgaben wie etwa das Positionieren der Lasten gegenüber der Zeit oder auf eine Ziellage werden nach einem Startsignal automatisch durchgeführt. Bei gesteuerten Prozessen, die keine dynamischen Synchronisationen erfordern, arbeitet der Servomotor gänzlich autonom. Mit der integrierten Steuerung lassen sich in 100 Fahrdatensätzen bis zu 100 Positionen beliebig zeit-, drehmoment- oder zielgesteuert definieren. Die Reihenfolge der Abarbeitung der Fahrdatensätze ist beliebig konfigurierbar, die zeitliche Abfolge ist automatisch (mit und ohne Zwischenhalt), ereignisgesteuert, als Programmschleife oder als Einzelschrittmodus wählbar. Das Modell ist in drei Ausführungen erhältlich, die bei Nenndrehzahlen von 3000 beziehungsweise 6000 U/min ein Nenndrehmoment von 0,7 bis vier Newtonmeter abgeben.hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebssystem

Prinzipbedingt überlegen

Antriebssystem Galaxie. Wittenstein hat das modulare Portfolio der Getriebe-Gattung Galaxie erweitert. Vier Varianten und neue Baugrößen erschließen Anwendungen mit speziellen Leistungs- und Integrationsanforderungen.

mehr...
Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...