Antriebe

Jetzt auch für zwei Drehrichtungen

gibt es die praxiserprobte Getriebemotoren-Baureihe Movi-Switch von SEW-Eurodrive. Die Ausführung 2S ist versehen mit Schaltkontakten für Aus- und Umschaltung sowie mit zwei M12-Steckverbindern für binäre Ansteuerungen (für eine oder zwei Drehrichtungen), alternativ mit integriertem AS-i-Binär-Slave. An die AS-i-Ausführung lassen sich zusätzlich zwei externe Sensoren anschließen. Außerdem ist jetzt auch die separate Montage des 2S-Moduls nahe am Motor möglich. Damit können auch schwer zugängliche, kleinere oder Fremdmotoren ohne Anbauvorrichtung von den dezentralen Vorzügen profitieren. Zusammen mit den bekannten Eigenschaften der Baureihe gilt diese Ausführung als dezentral installierte Alternaive zu herkömmlichen Antrieben mit Schalt- und Schutzfunktionen im zentralen Schaltschrank, beispielsweise mit vierpoligen Motoren bis drei Kilowatt. Mit speziellen, kontaktbehafteten Schaltelementen für erhöhte Umgebungstemperaturen können Drehrichtungsänderungen ausgeführt und überwacht werden. Der optional integrierte AS-i-Binär-Slave vereinfacht Montage und Installation, da man ohne externe AS-i-Slaves auskommt. Seine Kompatibilität zu entsprechenden Anschlüssen von Movimot-Getriebemotoren mit integriertem Frequenzumrichter erlaubt es, bei gemischten dezentralen Installationen identische AS-i-Installationstechnik zu verwenden. mr

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebssystem

Prinzipbedingt überlegen

Antriebssystem Galaxie. Wittenstein hat das modulare Portfolio der Getriebe-Gattung Galaxie erweitert. Vier Varianten und neue Baugrößen erschließen Anwendungen mit speziellen Leistungs- und Integrationsanforderungen.

mehr...
Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...