Antriebe

Schützen Motor und Anlage

Auch für Motoren im Ex-Bereich lassen sich die Motormanagement-Geräte ELR W3/9 – 500 MM und EMM 3/5-500MM von Phoenix Contact jetzt einsetzen. Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) hat die Anforderungsklasse AK4 nach DIN V19251, Kategorie 3 nach EN954-1 und die EG-Baumusterprüfbescheinigung nach Atex bestätigt. Durch die mögliche Integration der Geräte in Feldbussysteme wie Interbus und Profibus wird eine hohe Anlagenverfügbarkeit auf großem Sicherheitsniveau erreicht, vom Motor bis zum Prozessleitsystem. Das 62 Millimeter breite ELR W3/9 – 500 MM vereint eine vollelektronische Wendeschützkombination mit Motorschutzauslösung und dreiphasiger Wirkleistungsüberwachung der Anlage für Maschinen bis etwa vier kW. Für größere Leistungen eignet sich das EMM 3/5-500MM. Motormanagement-Geräte schützen Anlagen und Motoren durch die schnelle Wirkleistungsmessung, die beispielsweise eine Pumpe auf Trockenlauf und Filterverstopfung überwacht. Ein Fehler führt zu einer Meldung oder zur Abschaltung des Antriebs.mr

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schwerpunkt Motek

Schnell bearbeitet

Sichere High-End-Steuerung komplexer Safety-Anwendungen Die neue europäische Maschinenrichtlinie 2006/42/EG konfrontiert Hersteller und Inbetriebnehmer sicherheitskritischer Maschinen mit neuen Herausforderungen hinsichtlich Konstruktion und...

mehr...

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...