Messezelle tecLine LF-4P

Leitfähigkeit messen

Jumo hat die Messzelle Tecline LF-4P im Programm. Sie schließt die Lücke zwischen der konduktiven Leitwertmessung mit Zwei-Elektroden-Messzellen und der induktiven Leitwertmessung. Die Vier-Pol-Technik erlaubt es, mit nur einer Messzelle einen sehr weiten Messbereich zu erfassen. Die Zelle wurde unter Beachtung der Empfehlungen für Produkte mit erhöhten hygienischen Ansprüchen konzipiert (EHEDG-Empfehlungen). Sie besteht aus einem robusten PEEK-Kunststoffkörper, in den frontseitig die Edelstahlelektroden eingelassen sind. Als Edelstahlmaterial wird die Qualität 1.4435 (316L) verwendet. Ein integrierter Temperatursensor Pt1000 liefert das für die Temperaturkompensation notwendige Signal. Die Zelle wird mit einem M12-Stecker geliefert, eine Gerätevariante mit Festkabelanschluss ist in Vorbereitung. Außerdem wird die Messzelle in mehreren Einbaulängen hergestellt, sodass sie in verschiedenste Rohrdurchmesser (ab DN32) eingebaut werden kann. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Federspannzylinder

Klemmt zeitweise

Hydromechanische Federspannzylinder der Baureihe ZSF von Jakob Antriebstechnik werden als Spannelemente überall dort eingesetzt, wo verschiebbare oder bewegliche Maschinenteile zeitweise geklemmt oder arretiert werden müssen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Auswahlfaktoren

Mechanik unter rauen Bedingungen

Genauso wie elektromechanische Aktuatoren und andere mechanische Antriebskomponenten sich immer besser für Anwendungen mit hohen Belastungen eignen, steigt ihre Fähigkeit, rauen Bedingungen zu trotzen. Extreme Temperaturen, hohe Partikelbelastung,...

mehr...

Ecco-3D-Sensoren

Ziemlich kompakt

Smartray, Hersteller von 3D-Sensoren für die Qualitätsprüfung und Messtechnik, präsentiert seine Ecco-3D-Sensoren. Die Sensoren dieser Serie seien die kleinsten und wirtschaftlichsten 3D-Sensoren ihrer Klasse, so der Hinweis des Anbieters.

mehr...