Mehrfachumrichter MCB

Gut integriert

Schmidhauser, Tochterunternehmen des Antriebs- und Automatisierungsspezialisten Lenze, hat den Mehrfachumrichter MCB (Multi Controller Box) für den Antrieb von elektrischen Nebenaggregaten in Bussen und anderen Nutzfahrzeugen konzipiert. Die drei Motor- beziehungsweise Generatorausgänge des kompakten, flüssigkeitsgekühlten Moduls im Leistungsbereich von 7,5 bis 30 Kilowatt können für die Ansteuerung von Synchron- und Asynchronmotoren (zwei- oder dreiphasig; mit oder ohne Geber) eingesetzt werden. Zusätzlich bietet die nur 680 mal 300 mal 85 Millimeter große und zwölf Kilogramm schwere MCB einen Fünf-Kilowatt-Bordnetzwandler für die Versorgung des Fahrzeugs mit 14 (MCB–14) oder 28 VDC (MCB–28V). Der programmierbare und an individuelle Konfiguration und Betriebsbedingungen flexibel anpassbare Mehrfachumrichter ist mit einer UDS-Schnittstelle (Unified Diagnostic Services) ausgestattet. Daher kann die MCB problemlos mit einem externen Diagnosegerät, das diesen Standard unterstützt, analysiert und in ein durchgängiges Diagnosekonzept eingebunden werden. In enger Zusammenarbeit mit einem Halbleiterspezialisten und einem Nutzfahrzeughersteller von Grund auf für den Einsatz in Fahrzeugen entwickelt, erfüllt die Multi Converter Box die im Nutzfahrzeugbau geforderten Qualitätsstandards. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...

Kegelradgetriebe

Für das Elektro-FFZ

Für elektrisch betriebene Flurförderzeuge hat ABM Greiffenberger das Kegelradgetriebe TDB230/254 Kombi entwickelt. Es lässt sich in bestehende Fahrzeugreihen integrieren. Die merkmale: hohe Drehmomente, große Laufruhe, lange Lebensdauer.

mehr...

Spielfreie Servokupplungen

Variabel gekuppelt

Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen und Bremsen Komplettlösungen für den Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. Die spielfreien Servokupplungen sollen dabei für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen sorgen.

mehr...
Anzeige

Antriebstechnik

Radantrieb mit E-Motor

Der 605WE-Radantrieb von Bonfiglioli wurde in enger Zusammenarbeit mit einem Kunden speziell für eine neue Hybrid-Arbeitsbühne entwickelt. Es handelt sich um ein dreistufiges Getriebe mit einem vollintegrierten Drei-Kilowatt-Elektromotor und einer...

mehr...

Bremsen

Spielfrei und federbelastet

Nexen präsentiert eine Produktfamilie spielfreier federbelasteter Bremsen (ZSE, Zero-Backlash Spring Engaged Brake). Die pneumatisch gelösten Bremsen der Serie ZSE sind für den Einsatz bei hohen Drehzahlen und Drehmomenten geeignet.

mehr...