MechatroniX

Fachausstellung Mechatronik

Die erste internationale Fachmesse für angewandte Mechatronik findet vom 16. bis 18. Juni 2009 in Augsburg statt. Weil von der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise die Automobilindustrie sowie der Maschinen- und Anlagebau besonders betroffen sind – genau jene Industriezweige, die in erster Linie im Fokus der mechatroniX stehen – wird eine begleitende Fachausstellung durchgeführt. Durch die Krise sind Unternehmen derzeit in nahezu allen Branchen eher zurückhaltend, wenn es um Messebeteiligungen geht. Das ging auch dem Veranstalter der mechatroniX so. Gemeinsam mit dem Cluster Mechatronik & Automation gibt es Workshops zu unterschiedlichen Themen rund um die Mechatronik. In Sessions „Management und Mechatronik“, „Mechatronik und Produktentwicklung“ sowie „Mechatronik und Personalentwicklung“ werden die Themen vertieft. Ein weiteres Thema ist die Optimierung mechatronischer Entwicklungspartnerschaften. Auf der begleitenden Fachausstellung präsentieren namhafte Unternehmen unter anderem mechatronische Systeme und Lösungen, Bauteile, Komponenten und Software, Beratung und Dienstleistung, Aus- und Weiterbildung sowie Fachliteratur. Ziel der Veranstaltung ist es auch, den interdisziplinären und branchenübergreifenden Dialog zu fördern sowie Impulsgeber für neue Entwicklungen und Kooperationen zu sein. Weitere Informationen unter: www.mechatronix-expo.de. PR/pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebstechnik

Ganze Palette dabei

Mädler zeigt auf der Intec in Leipzig die umfassende Palette an Produkten für antriebstechnische Lösungen mit höchster Verfügbarkeit: Rollenketten-, Zahnriemen- und Keilriementriebe, Zahnräder, Verbindungswellen, Lager, Kupplungen und Spindeln bis...

mehr...
Anzeige

Spiral-Schlichten

Mehr Bearbeitungseffizienz

Der deutsche Softwareentwickler Schott Systeme hat CNC-Bearbeitungszeiten durch die Einführung von drei- und fünfachsigen Spiral-Schlicht-Strategien in ihre „Pictures by PC“-CAD/CAM-Software erheblich verbessert.

mehr...

Kegelradgetriebe

Für das Elektro-FFZ

Für elektrisch betriebene Flurförderzeuge hat ABM Greiffenberger das Kegelradgetriebe TDB230/254 Kombi entwickelt. Es lässt sich in bestehende Fahrzeugreihen integrieren. Die merkmale: hohe Drehmomente, große Laufruhe, lange Lebensdauer.

mehr...

Spielfreie Servokupplungen

Variabel gekuppelt

Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen und Bremsen Komplettlösungen für den Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. Die spielfreien Servokupplungen sollen dabei für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen sorgen.

mehr...