Antriebstechnik

Mechanik schützt

Mechanisch schaltende Sicherheitskupplungen schützen Anlagen und Maschinen im Falle einer Kollision oder Fehlbedienung. Sie trennen die An- und Abtriebsseite im Millisekundenbereich.

Diese kompakten Überlastkupplungen arbeiten nach einem Prinzip, das absolute Spielfreiheit gewährleistet. Aufgrund der extrem niedrigen Massenträgheitsmomente der R+W Sicherheitskupplungen kann das Leistungspotenzial der Antriebe höher ausgeschöpft werden.

Die federvorgespannten, patentierten Formschlusskupplungen von R+W werden für direkte Antriebe (mit Balganbau) und für Zahnriemen- und Kettenradantriebe angeboten. Sie stehen für Nenndrehmomente von 0,1 bis 2.800 Nm zur Verfügung. Alle Kupplungen sind mit winkelsynchroner Wiedereinrastung, durchrastend, gesperrt oder als freischaltende Ausführung erhältlich. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...