Linearachsen HighForce

Modular ausbaubar

Jung Antriebstechnik bietet lineare direktangetriebene Servoachsen an. Die dynamischen Einachsvorschubsysteme mit der Bezeichnung Highforce arbeiten mit hoher Spitzengeschwindigkeit. Ein weiteres Merkmal ist der stabile Trägermechanik-Aufbau; aus zwei Führungsschienen und vier Laufwagen ergeben sich hoch belastbare Linearmotorachsen. Als Antriebe werden flache, eisenbehaftete Linearservomotoren mit Spitzenkräften von 450 bis 1.800 Newton verwendet. In den Motor integrierte beziehungsweise extern angebaute magnetische Wegmesssysteme leisten eine Auflösung bis plus/minus ein Mikrometer und eine Genauigkeit von plus/minus zehn Mikrometer. Die anschlussfertigen Positioniercontroller sind digitale 400-V-AC-Servoverstärker mit integrierter Positioniersteuerung und optionalen Feldbusschnittstellen. Die Linearachsen lassen sich mit den Linearservosystemen des Herstellers zu beliebigen karthesischen Handlingsystemen kombinieren. Die modular ausbaubaren Linearachsen sind mit umfangreichem Zubehör erhältlich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...