Linearachsen HighForce

Modular ausbaubar

Jung Antriebstechnik bietet lineare direktangetriebene Servoachsen an. Die dynamischen Einachsvorschubsysteme mit der Bezeichnung Highforce arbeiten mit hoher Spitzengeschwindigkeit. Ein weiteres Merkmal ist der stabile Trägermechanik-Aufbau; aus zwei Führungsschienen und vier Laufwagen ergeben sich hoch belastbare Linearmotorachsen. Als Antriebe werden flache, eisenbehaftete Linearservomotoren mit Spitzenkräften von 450 bis 1.800 Newton verwendet. In den Motor integrierte beziehungsweise extern angebaute magnetische Wegmesssysteme leisten eine Auflösung bis plus/minus ein Mikrometer und eine Genauigkeit von plus/minus zehn Mikrometer. Die anschlussfertigen Positioniercontroller sind digitale 400-V-AC-Servoverstärker mit integrierter Positioniersteuerung und optionalen Feldbusschnittstellen. Die Linearachsen lassen sich mit den Linearservosystemen des Herstellers zu beliebigen karthesischen Handlingsystemen kombinieren. Die modular ausbaubaren Linearachsen sind mit umfangreichem Zubehör erhältlich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Magspring

Feder lässt Massen schweben

Die Kompensation von Gewichtskräften und die Erzeugung von hubunabhängigen Konstantkräften sind die primären Einsatzfelder der Magnetfeder Magspring im Lineartechnik-Programm von Jung (JA² ).

mehr...
Anzeige

Antriebstechnik

Ganze Palette dabei

Mädler zeigt auf der Intec in Leipzig die umfassende Palette an Produkten für antriebstechnische Lösungen mit höchster Verfügbarkeit: Rollenketten-, Zahnriemen- und Keilriementriebe, Zahnräder, Verbindungswellen, Lager, Kupplungen und Spindeln bis...

mehr...

Spiral-Schlichten

Mehr Bearbeitungseffizienz

Der deutsche Softwareentwickler Schott Systeme hat CNC-Bearbeitungszeiten durch die Einführung von drei- und fünfachsigen Spiral-Schlicht-Strategien in ihre „Pictures by PC“-CAD/CAM-Software erheblich verbessert.

mehr...