Antriebe und Steuerungen

Piktogramme statt Text

Sprachbarrieren treten gar nicht erst auf, wenn man Maschinenabläufe mithilfe von Piktogrammen visualisiert. Speziell im internationalen Einsatz bringt dies Vorteile. Kuhnke hat für diesen Fall das LED-Terminal KDT621 entwickelt. Es erlaubt mit 256, jeweils drei Millimeter großen LED die Abbildung von Prozesszuständen in Form von Piktogrammen und lässt sich auch aus großer Entfernung sicher ablesen. Jede LED kann in drei Farben (Rot, Grün, Orange) angesteuert werden, so dass selbst dreistufige Bedienkonzepte (Fehler, Warnung, Hinweis) anschaulich darstellbar sind. Erstellt werden die Piktogramme mit der auf Windows lauffähigen Software Matrix. Über die integrierte RS485-Schnittstelle kann eine SPS bis zu acht LED-Terminals ansteuern. Dabei erfolgt die Ansteuerung in der SPS-Soft­ware via ASCII-Protokoll. Adressen, Befehle sowie die Daten der Piktogramme werden mit Anfangs- und Endzeichen eingerahmt und über die serielle Schnittstelle an die SPS übertragen. Reicht die Speicherkapazität der SPS nicht aus, lassen sich die Piktogramme direkt im Terminal speichern. Das Schalttafelgehäuse misst 96 mal 96 Millimeter. Schutzart IP54 lässt den Einsatz in rauer Industrieumgebung zu.mr

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Motoren und Getriebe

Effiziente Antriebstechnik

ABM Greiffenberger Antriebstechnik zeigt auf der Logimat unter anderem energieeffiziente Motoren und kompakte Getriebe für Anwendungen in der Intralogistik. Speziell für den Einsatz in der Lagerlogistik eignen sich ABM-Sinochronmotoren.

mehr...