Kompakte Frequenzumrichter

Frequenzumrichter

Die Frequenzumrichter-Serie A1000 von Yaskawa decken den Leistungsbereich von 0,4 bis 110 Kilowatt (200 Volt) und 0,4 bis 630 Kilowatt (400 Volt) ab. Sie lösen die Serie Varispeed F7 ab, haben kleinere Abmessungen und verbesserte Motor-Kontroll-Algorithmen. Jede Baugröße kann den nächstgrößeren Motor antreiben, wenn ein Beschleunigungsstrom von 120 Prozent für die Anwendung ausreicht. Die Umrichter, die auf einen ununterbrochenen Betrieb von zehn Jahren ausgelegt sind, können verschiedene Motorenarten antreiben, vom Standard-Asynchronmotor bis hin zu Synchronmotoren mit innen- oder außenliegenden Permanentmagneten. Bei Permanentmagnetmotoren steht auch ohne Drehzahlrückführung schon im Stillstand das volle Drehmoment zur Verfügung, so dass damit einfache Positionieraufgeaben realisiert werden können. Die Parametrierung erfolgt über das serienmäßig abnehmbare Bedienteil mit Klartextanzeige und Kopierfunktion. Einfache Steuerungsaufgaben können direkt im Umrichter realisiert werden. Dafür notwendige Anpassungen lassen sich mit dem graphischen Programmierwerkzeug „DriveWorksEZ“ per Drag and Drop vornehmen. Eine externe, übergeordnete Steuerung kann damit in vielen Anwendungen entfallen oder wesentlich entlastet werden. Die A1000-Serie bietet eine Zweikanal-Sicherheitsfunktion „Sicherer Halt“ und eine sichere Monitor-Funktion. Neben der serienmäßigen RS485/RS422-Schnittstelle und einer Vielzahl von Steuerungsein- und Ausgängen stehen optional auch gängige Feldbusschnittstellen zur Verfügung. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebstechnik

Ganze Palette dabei

Mädler zeigt auf der Intec in Leipzig die umfassende Palette an Produkten für antriebstechnische Lösungen mit höchster Verfügbarkeit: Rollenketten-, Zahnriemen- und Keilriementriebe, Zahnräder, Verbindungswellen, Lager, Kupplungen und Spindeln bis...

mehr...
Anzeige

Spiral-Schlichten

Mehr Bearbeitungseffizienz

Der deutsche Softwareentwickler Schott Systeme hat CNC-Bearbeitungszeiten durch die Einführung von drei- und fünfachsigen Spiral-Schlicht-Strategien in ihre „Pictures by PC“-CAD/CAM-Software erheblich verbessert.

mehr...

Kegelradgetriebe

Für das Elektro-FFZ

Für elektrisch betriebene Flurförderzeuge hat ABM Greiffenberger das Kegelradgetriebe TDB230/254 Kombi entwickelt. Es lässt sich in bestehende Fahrzeugreihen integrieren. Die merkmale: hohe Drehmomente, große Laufruhe, lange Lebensdauer.

mehr...

Spielfreie Servokupplungen

Variabel gekuppelt

Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen und Bremsen Komplettlösungen für den Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. Die spielfreien Servokupplungen sollen dabei für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen sorgen.

mehr...