Kompaktantriebe

Verbesserte Prozessorleistung

Mit der jetzt verfügbaren Servida Class 5 hat Animatics eine optimierte Serie integrierter Positioniersysteme auf den Markt gebracht. Sie basiert auf der bekannten Motor- und Treibertechnologie, bietet jedoch nach eigenen Angaben eine verbesserte Prozessorleistung. Herausragendes Feature ist laut Anbieter die Wahl zwischen Sinus- und Trapezkommutierung. Mit einer Abtastfrequenz von 16 Kilohertz und bis zu acht gewichteten Interrupt Routinen sowie konfigurierbaren Interrupt Eingängen stehen dem Anwender qualifizierte Instrumente zur Verfügung, mit denen dezentrale SPS-Aufgaben erfüllt werden können. Ergänzend hierzu finden sich vier benutzerdefinierte Timer sowie vielfältige vordefinierte Sicherheitsfunktionen. Erweiterte mathematische Funktionen und floating Point Operationen sollen die Programmierung der neuen Positioniersysteme noch leistungsfähiger und anwendungsorientierter machen. Neben den Standardschnittstellen RS232 und RS485 steht dem Anwender optional ein CANopen Feldbus gemäß DS402 zur Verfügung. Ebenfalls können wahlweise zehn zusätzliche, galvanisch getrennte, 24VDC Ein-/Ausgänge gewählt werden. Die Servida Class 5 ist zunächst in den Flanschgrößen NEMA23 und NEMA34 bis circa 450 Watt Nennleistung erhältlich. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Neue Baureihe

Vier mit Regelelektronik

Die Baureihe HFI steht bei Engel im Zentrum. Die integrierten Antriebe haben eine eigene Regelelektronik und eine STO-Sicherheitsfunktion und decken Leistungen bis 600 Watt und Nenndrehmomente bis 1,9 Newtonmeter ab.

mehr...