KM65/42-4

Energiesparende Kleinmotoren

Eine zum Patent angemeldete Statorgeometrie, ein optimierter Rotor und moderne Magnetwerkstoffe sollen dem KM65/42-4 aus der Rosync-Baureihe seine außergewöhnliche Effizienz verleihen. Der Wirkungsgrad des Energiespar-Kleinmotors für industrielle Anwendungen konnte so laut Anbieter Rotek um 70 Prozent gesteigert werden. Zudem sei die Abgabeleistung der Serie gegenüber der jetzigen SM65-Serie um rund 40 Prozent erhöht worden, was noch kompaktere Antriebslösungen als bisher zulasse. Je nach Wicklungsauslegung seien 20 bis 30 Watt für die Einphasenmotoren möglich. Die Drehstrom-Ausführung bietet 50 Watt im Dauerbetrieb bei einem Wirkungsgrad von mehr als 90 Prozent. Die Motoren haben belastungsunabhängig eine konstante Drehzahl ohne störende Motorgeräusche, sind wartungsfrei und lassen auch einen Frequenzumrichterbetrieb von 30-2.100 Umdrehungen pro Minute zu. Angeboten werden sie in den Spannungen von 1~24 Volt bis 1~230 Volt sowie 3~230 Volt für Umrichterbetrieb und 3~400 Volt. Ausführungen für Sonderspannungen und erhöhte Abgabeleistung im Kurzbetrieb fertigt das Unternehmen nach Kundenanforderungen. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebe

Regeln ohne Hall

Rotek stellt einen neuen Motor aus der Romotion Serie vor. Er ist größer und stärker als der im letzten Jahr auf den Markt gebrachte kleine Romotion. Die um 42 Millimeter längere Version wird für 24 und 48 Volt angeboten und bietet 50 bis 100...

mehr...

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...