Antriebs- und Steuerungstechnik

Für präzise Bahnbewegungen

sorgt die Kleinsteuerung Motion NET von LPKF. Stand-alon oder im Verbund findet die Steuerungsbaugruppe in Geräten mit einer oder mehreren Antriebsachsen Anwendung, zum Beispiel in Gravier- und Fräsanlagen, schnellen und präzisen Messeinrichtungen oder Handling- und Analyseanlagen. Mehrere Module lassen sich über CANbus verbinden oder mit anderen marktüblichen CAN-Modulen ergänzen. Derzeit sind zwei Antriebsmodule verfügbar: die Zweiachssteuerung SMCU II und das Achsmodul DAC 1005. Beide erlauben den Anschluss der gängigsten Kleinmotoren, wie Schrittmotoren, 3-Phasen-AC- oder Synchronmotoren, bürstenbehaftete oder elektronisch kommutierte Gleichstrommotoren oder AC-Linearmotoren. Dabei können bis 500 Watt Leistung abgegeben werden. Spezielle DSP-gesteuerte Leistungsverstärker sorgen für einen dynamischen und genauen, dabei aber ruhigen und gleichmäßigen Lauf der Motoren. Alle Motoren lassen sich in offener Steuerung oder in einem geschlossenen Positionsregelkreis mit inkrementalen Messsystemen betreiben. Die Zweiachssteuerung ist mit vier DSP ausgerüstet und hat neben zwei Leistungsverstärkern einen Bahngenerator sowie ein umfangreiches Kommunikationsmodul auf einer Leiterkarte integriert. Führungsdaten können als Hochsprachenkommandos oder über das mitgelieferte API an die Steuerung übertragen werden. Als Schnittstellen stehen USB, RS232, CAN sowie zusätzliche analoge und binäre bereit.mr

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gantry-Antriebssystem

Neues Antriebssystem

LPKF stellt in diesem Jahr eine neues Gantry-Antriebssystem vor, das einen luftgelagerten Gantrybalken aus Kohlefasermaterial besitzt. Das System ist laut Anbieter für höchste Dynamik bei gleichzeitig extremer Genauigkeit konzipiert.

mehr...

Antriebe und Steuerungen

Sondersysteme

gehören zum Standard bei LPKF. Die Firma entwickelt und fertigt komplette Maschinenkonzepte und Einzelkomponenten. Als Grundkörper kommt dabei fast immer stabiler Granit zum Einsatz. Weiterhin gibt es bei den Spezialisten aus Suhl innovative...

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Antriebstechnik

Ganze Palette dabei

Mädler zeigt auf der Intec in Leipzig die umfassende Palette an Produkten für antriebstechnische Lösungen mit höchster Verfügbarkeit: Rollenketten-, Zahnriemen- und Keilriementriebe, Zahnräder, Verbindungswellen, Lager, Kupplungen und Spindeln bis...

mehr...