IO-Link in X20-System

Intelligente Anbindung

Durch Integration von IO-Link hat B&R aus Eggelsberg im X20 System eine intelligente Sensor-/Aktor-Anbindung geschaffen. Möglich wird das durch das X20 Digitalmodul DS4387. Alle vier Kanäle sind IO-Link-Kanäle, können wahlweise aber auch als Standard Ein- und Ausgänge genutzt werden. Durch die Klemmtechnologie mit zwölf Klemmpunkten pro Modul, die laut Anbieter nur bei X20 vorhanden ist, kann die spezifizierte Drei-Leiter-Verbindung ausgeführt werden. Auch sämtliche spezifizierten Baudraten werden unterstützt. Die Packungsdichte spart Platz. Um die Vorteile durchgängig nutzen zu können, ist die Integration in das übergeordnete Bus-System notwendig. Powerlink realisiert den Zugang über Gerätebeschreibungsdateien im XML-Format. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Industriemotoren

Große Motoren

Menzel Elektromotoren präsentiert ein großes Motorensortiment. Das Unternehmen hat Industriemotoren im Nieder-, Mittel- und Hochspannungsbereich mit Käfig- oder Schleifringläufer bis 15.000 KW und Gleichstrommotoren bis 600 KW.

mehr...