Antriebe und Steuerungen

Industrie-PC für die Hutschiene

Yellowstone Soft bietet Automatisierungsprodukte an und hat ein neues Industrie-PC-Konzept vorgestellt, bei dem Kunden die gesamte Hard- und Softwarekompetenz aus einer Hand erhalten. Dazu gehören Wago-Hardware, Linux-Betriebssystem, Softwaretreiber, SoftSPS, IEC 61131-3 Entwicklungsumgebung, Sonderapplikationen sowie Softwaredienstleistungen für individuelle Problemstellungen. Die pacIPCs basieren auf einer CPU mit 266 MHz und werden mit 32 Megabyte oder 128 Megabyte RAM ausgeliefert. Als Schnittstellen stehen zwei mal 10/100 Megabit Ethernet, zweimal USB, DVI und ein mal RS232 zur Verfügung. Die Geräte arbeiten lüfterlos, sind ausschaltfest und können direkt auf einer Hutschiene montiert werden. Mit ihrer offenen Architektur bilden sie eine optimale Basis für innovative Maschinensteuerungen und intelligente Prüfstände.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Distanzkupplungen

Über lange Strecken

Der Antriebsspezialist Enemac hat drei neue Kupplungstypen aus dem Bereich Distanzkupplungen im Portfolio. Die Typen EWLA und EWLM können große Axial- und Radialversätze ausgleichen.

mehr...

Antriebssystem

Prinzipbedingt überlegen

Antriebssystem Galaxie. Wittenstein hat das modulare Portfolio der Getriebe-Gattung Galaxie erweitert. Vier Varianten und neue Baugrößen erschließen Anwendungen mit speziellen Leistungs- und Integrationsanforderungen.

mehr...
Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...