IE2-Motoren

Mehr Effizienz

Die IEC 60034 wird weltweit als Grundlage für die Verschärfung der Anforderungen an die Energieeffizienz drehender elektrischer Maschinen herangezogen. Der Prozess vollzieht sich in Europa in mehreren Phasen und endet im Jahr 2017. Seit Ende des letzten Jahres sind bei Nord DriveSystems Motoren lieferbar, die der Energieeffizienzklasse zwei („High Efficiency“) gemäß IEC 60034-30 entsprechen. Bei den IE2-Motoren behält das Unternehmen in fast allen Fällen die Baugröße bei. Die Effizienz wird durch die Verwendung von mehr Aktivmaterial im Statorpaket mit höherwertigen Blechqualitäten, die Verwendung von mehr Kupfer und außerdem der Einsatz eines optimierten Wickelschemas erhöht. Die vorgenommenen Optimierungen resultieren auch in größeren Leistungsreserven, die bei der Auslegung von Antriebssystemen neue Möglichkeiten erschließen können. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

IE2-Drehstrommotoren

Mehr Reserven

Auch Drehstrommotoren mit 0,55 Kilowatt Leistung sind bei Nord Drivesystems jetzt auf Wunsch in IE2-gerechten Ausführungen verfügbar. Den Anforderungen des neuen europäischen Energiesparstandards eilen diese Modelle damit voraus: Die ab Juni 2011...

mehr...

IE2-Motoren

Normgerecht Energie sparen

Seit September 2009 liefert Nord Drivesystems Motoren, die der Energieeffizienzklasse IE2 (High Efficiency) gemäß IEC 60034-30 entsprechen. IE2 tritt in Europa an die Stelle der bisherigen EFF1-Zertifizierung und wird ab Juni 2011 Pflicht für eine...

mehr...

IE2-Motor

Auf ganzer Linie sparen

Eine wirkungsgradoptimierte Komponente allein macht noch keinen effizienten Antriebsstrang. Aus diesem Grund kombiniert Lenze als Systemanbieter innerhalb der Antriebs- und Automatisierungsplattform L-force die neuen IE2-Motoren mit hocheffizienten...

mehr...

Nordac Link, Logidrive

Vernetzte Antriebe

Bei Nord Drivesystems gehört zu den ausgestellten Komponenten die Feldverteilerbaureihe Nordac Link für Anwendungen in vernetzten Intralogistikanlagen. Die Antriebssteuerung ist als Frequenzumrichter sowie als Motorstarter verfügbar.

mehr...
Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...