Antriebe und Steuerungen

Getriebe für das große Ding

Siemens erweitert sein Getriebemotoren-Programm mit einstufigen Schnecken- und Stirnradgetriebemotoren. Mit der kompakten Bauweise und der hohen Leistungsdichte eignen sich die neuen Getriebe besonders für die Fördertechnik und für alle Maschinenbau-Bereiche, beispielsweise bei Bandantrieben oder Rollenförderern. Der einstufige Schneckengetriebemotor hat bei einem hohen Wirkungsgrad einen geringen Energieverbrauch und arbeitet mit einem maximalen Drehmoment von 150 Newtonmeter. Der Getriebemotor kommt ohne Ölwechsel aus und ist in unterschiedlichen Anbauvarianten lieferbar. Der einstufige Stirnradgetriebemotor ergänzt das Programm der zwei- und dreistufigen Getriebemotoren für höhere Abtriebsdrehzahlen und Drehmomentbereiche von 82 bis 1550 Newtonmeter. Darüber hinaus wurde bei allen Stirn-, Kegelstirnrad- und Flachgetrieben von Siemens der Drehmomentbereich auf bis zu 20.000 Newtonmeter erweitert. Mit flexibleren Anschluss- und Befestigungsmaßen lassen sich unterschiedliche Flansch- und Wellendurchmesser an die Getriebemotoren anschließen. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

RFID-Betreibermodelle

Auf den Weg gebracht

RFID-Betreibermodelle für die automatische IdentifikationBisher war RFID vor allem Großunternehmen vorbehalten. Nun wird die Funktechnologie dank neuer, flexibler Betreibermodelle auch für die Lieferketten mittelständischer Firmen interessant.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Außenläufermotor

Motor für FTS

Maccon hat die XR-15-Familie flacher bürstenloser DC-Motoren als Außenläufer vorgestellt. Diese Serie des englischen Herstellers Printed Motor Works hat eine kurze axiale Länge und eignet sich für enge Bauräume.

mehr...
Anzeige

Metallbalgkupplung

Blindmontage

Moderne Konstruktionen werden immer aufwendiger und müssen zugleich platzsparend konzipiert werden. So bleibt für viele Teile des Antriebsstranges als letzte Möglichkeit zur Integration nur noch die Blindmontage.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Elektrische Antriebe

Lenken im Schmalgang

Bonfiglioli hat elektrische Antriebe für moderne intralogistische Prozesse vorgestellt. Hierzu gehören auch Leerlauflenksysteme der Baureihe 601W0E, die typischerweise im Heck von Drei- und Vier-Rad-Gegengewichtsgabelstaplern eingesetzt werden.

mehr...