Ethernet in der Automatisierung

Ethernet-basierte Kommunikationssysteme

erobern derzeit die Automatisierungstechnik. Profinet hat bereits erste Anlagen installiert und profitiert sicherlich in starkem Maße von etwa 20 Millionen installierten Profibus- und Interbus-Knoten. In diesem Jahr veröffentlichte der Hüthig Verlag „Das Profinet IO-Buch“ von Manfred Popp. In den „Grundlagen und Tipps für Anwender“ – so der Untertitel – dreht sich alles um Profinet IO für den Datenaustausch von I/O-Signalen mit der dezentralen Peripherie.

Nach einem kurzen Überblick über Profinet und die Ethernet-Grundlagen sowie einem Abschnitt zu Profinet CBA für die Erstellung modularer Anlagen in der verteilten Automation folgt der Hauptteil mit der Modellierung von Profinet IO, Objekten und Diensten, dem Gerätemodell und der Arbeitsweise eines IO-Devices. Weitere Themen sind die Applikations- und Kommunikationsbeziehungen und -pfade, der Systemhochlauf und Nutzdatenaustausch, die Alarme, Read/Write-Dienste sowie IO-Controller, Adressvergabe und Projektierung. Anschließende Kapitel behandeln die Realtime- und die IRT-Kommunikation, das Proxy-Konzept zur nahtlosen Integration von Feldbus-Systemen in Profinet, ferner die Installation, das Netzwerk-Management und Funktionen zur Web-Integration sowie das Profinet-Security-Konzept.

Hüthig Verlag, 289 Seiten, Soft­cover, 46,– EUR. ISBN 3-7785-2966-8. Wie immer bequem zu bestellen über http://www.handling.de/fachliteratur (Link Kommunikationstechnik).(gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Winkelgetriebe

12.000 Kombinationen

Auf der SPS IPC Drives stellt Wittenstein Alpha erstmals die neuen CP-Getriebe der Basic Line sowie die neuen bauraumoptimierten Winkelstufen für diese Baureihe sowie die Value Line vor.

mehr...

Condition Monitoring

Motor Scan als Retrofit

WEG stellt auf der SPS IPC Drives unter anderem den Motor Scan vor. Diese als Retrofit montierbare Condition-Monitoring-Lösung ermöglicht die Echtzeit-Überwachung von Elektromotoren über eine intelligente App zum Zweck der vorausschauenden Wartung.

mehr...

Servomotor

Für hohe externe Lasten

SEW ergänzt seinen Automatisierungsbaukasten Movi-C um Servomotoren für hohe externe Lasten. Die neue Baureihe CM3C umfasst die Baugrößen 63, 71, 80 und 100. Die Motoren haben Stillstandsmomente von 2,4 bis 38,5 Newtonmeter.

mehr...

Getriebelösung

Treibt um die Ecke

Dem Ruf der Bahnindustrie nach einer effizienten Getriebetechnologie, mit der die einschlägigen Lebensdaueranforderungen erfüllt werden können, folgte Dunkermotoren mit dem KG 90. Diese Getriebelösung mit rechtwinkligem Abgang steht nun auch für...

mehr...
Anzeige

Gelenkkupplungen

Jeder Millimeter zählt

Versatz am An- oder Abtriebsstrang von Maschinen kann die Wellenlager belasten und die Fertigungsqualität beeinträchtigen. Gelenkkupplungen können hohen Radial- und Winkelversatz ausgleichen.

mehr...

Antriebstechnik

Die Kette macht´s

Das Antriebselement „Kette“ ist im Prinzip ein simples Bauteil. Doch fällt es einmal aus, kann es hohe Kosten durch einen ungeplanten Produktionsstillstand verursachen. Während der 100 Jahre seines Bestehens hat sich TSUBAKI auf Forschung und...

mehr...