Ethernet in derAutomatisierung

Controller für die Automation

Ethernet-Technologie ist eine ­wichtige Voraussetzung für hochsynchrone und präzise Fertigungsabläufe. Um in den Automatisierungs-Architekturen Antriebs­bus, Feldbus und verschiedene Schnittstellen wirtschaftlich miteinander zu vereinen, hat Baumüller einen EtherCAT-Slave-Controller entwickelt. Dieses, auf Ethernet basierende, echtzeitfähige Feldbus-System wurde als EtherCAT-Anschaltung für das Antriebssystem b maXX 4400 in einem Optionsmodul umgesetzt. Unterstützt werden derzeit CANopen-Profile und das Profil Servo over EtherCAT. Dieses an den Sercos-Standard angelehnte Antriebsprofil ermöglicht die Realisierung kostengünstiger Feldbusanschaltungen mit den EtherCAT-Slave-Controllern ESC-10 und ESC-20. Der Umstieg des Anwenders auf die neue Feldbus-Technologie ist sehr einfach: Aus Anwendersicht sind die Strukturen der Antriebs- und Automatisierungsprofile nahezu unverändert, und die Applikationsprogramme bleiben gleich.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industrie-4.0-Lösungen

Intelligent von Anfang bis Ende

Simulation und Fernwartung. Baumüller zeigt, wie mit Industrie 4.0 in jeder Phase der Wertschöpfung zusätzlicher Nutzen durch Effizienzsteigerung für den Maschinenbauer generiert wird. Dies ermöglicht neue Geschäftsmodelle über den gesamten...

mehr...

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...
Anzeige

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...