Ethernet in derAutomatisierung

Controller für die Automation

Ethernet-Technologie ist eine ­wichtige Voraussetzung für hochsynchrone und präzise Fertigungsabläufe. Um in den Automatisierungs-Architekturen Antriebs­bus, Feldbus und verschiedene Schnittstellen wirtschaftlich miteinander zu vereinen, hat Baumüller einen EtherCAT-Slave-Controller entwickelt. Dieses, auf Ethernet basierende, echtzeitfähige Feldbus-System wurde als EtherCAT-Anschaltung für das Antriebssystem b maXX 4400 in einem Optionsmodul umgesetzt. Unterstützt werden derzeit CANopen-Profile und das Profil Servo over EtherCAT. Dieses an den Sercos-Standard angelehnte Antriebsprofil ermöglicht die Realisierung kostengünstiger Feldbusanschaltungen mit den EtherCAT-Slave-Controllern ESC-10 und ESC-20. Der Umstieg des Anwenders auf die neue Feldbus-Technologie ist sehr einfach: Aus Anwendersicht sind die Strukturen der Antriebs- und Automatisierungsprofile nahezu unverändert, und die Applikationsprogramme bleiben gleich.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industrie-4.0-Lösungen

Intelligent von Anfang bis Ende

Simulation und Fernwartung. Baumüller zeigt, wie mit Industrie 4.0 in jeder Phase der Wertschöpfung zusätzlicher Nutzen durch Effizienzsteigerung für den Maschinenbauer generiert wird. Dies ermöglicht neue Geschäftsmodelle über den gesamten...

mehr...

Mit speziellem Frequenzumrichter

Mit Extra-Umrichter

Liftket hat einen elektronisch geregelten Elektrokettenzug mit Quick-Stop-Funktion entwickelt. Der Star VFD hält ohne Bremsrampe sofort nach Freigabe des Steuerknopfs an. Lasten können daher in einem Zug auf die gewünschte Höhe gehoben oder...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sicherheitskupplung

Kupplung für den Schutz

Jakob stellt die Sicherheitskupplung SKW vor. Sie gewährleiste zuverlässigen Überlast- und Kollisionsschutz, so der Anbieter. Sie kommt mit einer Passfedernut-Verbindung und einem integrierten Rillenkugellager für hohe Lagerkräfte.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige