EasyHandling

Komplett gesteuert

Mit der Lösungsplattform EasyHandling vollzieht Rexroth den nächsten Evolutionsschritt für die wirtschaftliche Automatisierung von Handhabungsaufgaben. Das Zusammenspiel aller Antriebs- und Steuerungstechnologien mit Linearsystemen, standardisierte mechanische und elektrische Schnittstellen sowie neue Inbetriebnahmeassistenten vereinfachen die Automatisierung von Grund auf. EasyHandling ist mehr als ein Baukasten und reduziert in Summe die Zeiten für Projektierung, Montage und Inbetriebnahme je nach Applikation um bis zu 80 Prozent. Grundlage dafür bildet die dreistufige Architektur mit den Varianten basic, comfort und advanced. Sie decken modular alle Automationsebenen von mechatronischen Aktoren über intelligente Achsen bis zur vorkonfigurierten Systemlösung ab und ermöglichen ein wirtschaftliches Up- und Downgrading. Die Version basic umfasst einbaufertige mechanische Ein- und Mehrachs-Linearsysteme inklusive Motoren und Pneumatik. Damit sind sämtliche mechanische Antriebsprinzipien abgedeckt. Zusätzlich stehen pneumatische Aktoren zur Verfügung, etwa Greifer, Drehmodule, Sensoren. Ein lösungsorientiertes Auswahltool verkürzt die Projektierung und Detailkonstruktion. Vorparametrierte Rexroth-Servoantriebe erweitern die Palette der Basic-Achsen zu EasyHandling comfort. In der dritten Stufe, EasyHandling advanced, integriert Rexroth eine skalierbare und vorkonfigurierte Motion-Logic-Steuerung in die Handhabungssysteme, die IEC 61131-3 und PLCopen entspricht. Sie ersetzt anhand vordefinierter Funktionen aufwändiges Programmieren durch schnelles Konfigurieren. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Servosystem

Weniger ist mehr

Steuerungsentwickler Adlos und Antriebsspezialist Koco Motion haben Kann-Motion entwickelt. Das aus einem Schrittmotor, Encoder und Steuerung bestehende Servosystem könne nur das, was es muss, aber das perfekt, erklärte Koco-Motion-Geschäftsführer...

mehr...

Steuerungssysteme

Basisgeräte und mehr

Zu von Pilz vorgestellten Neuheiten gehört das Basisgerät m B1 für die konfigurierbaren Steuerungssysteme PNOZmulti 2. Es bietet mehr Leistung für Maschinen mit größerem Funktionsumfang und hat zwei Ethernet-Ports.

mehr...
Anzeige

Systemüberwachung

Netzwerk steuern

Anhand ausgewählter Produkte stellt RS Components dar, wie das Angebot des Distributors Innovationen im Bereich Industrie 4.0 unterstützen soll. Dies verdeutliche besonders die neue Groov Box Industrial Appliance, heißt es von Unternehmensseite.

mehr...

RFID-Steuerung

Per RFID zum Bunzenbahnhof

Stanzschrott geht sortenrein in die Verwertung. Um Stanzabfälle sortenrein in noch mehr Varianten auch in Big-Bags anbieten zu können, setzt ein schwäbischer Hersteller von Lochblechen in rauer und schwieriger Umgebung auf RFID-Technologie.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Mini-PC als Steuereinheit

Rechenpower im Druckguss

Extra Computer erweitert seine lüfterlose Mini-PC-Modellreihe Pokini für den Dauereinsatz in rauen Umgebungen: Der Pokini i2 ist mit den Intel-Prozessoren der Serien Core i3/i5/i7 und Celeron und Intel HD-Grafik verfügbar.

mehr...