Antriebstechnik

Winkelschleifer mit viel Puste

Der Druckluft-Winkelschleifer GW 218 HV macht kraftvolles Arbeiten zu einer leichten Sache. Für Aufgaben wie Fräsen, Schleifen, Entgraten und Gussputzen bringt das robuste und kraftvolle Gerät beste Voraussetzungen mit. Durch den niedrigen Winkelkopf aus Stahl kann auch bei beengten Verhältnissen noch gut gearbeitet werden. Die optimierte Getriebelagerung ermöglicht eine lange Lebensdauer, und mit dem Sicherheits-Hebelventil lässt sich ermüdungsfrei arbeiten. Die Abluft wird je nach Ausführung nach vorn oder hinten abgeleitet, die integrierte Schalldämpfung sorgt dabei für einen niedrigen Geräuschpegel. Der GW 218 HV bietet eine ER-Präzisions-Spannzange mit sechs Millimetern Durchmesser. Damit kann er Schleifteller bis 75 Millimeter Durchmesser und Hartmetall-Frässtifte bis 12 Millimeter Durchmesser aufnehmen. Bei acht Bar Luftdruck leistet der Winkelschleifer 350 Watt und verbraucht 0,6 Kubikmeter Luft pro Minute. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkzeugwechsler

Schneller Bürstenwechsel

Der Einsatz von Bürsten spielt bei Entgrat- und Reinigungsaufgaben bei Roboteranwendungen eine immer größere Rolle; aufgrund der Werkstückgeometrie und der damit verbundenen Entgrataufgabe gibt es oft keine Alternative zum Bürstprozess.

mehr...

Drehzahlsensor

Druckluftmotor mit Drehzahlsensor

Die neuen Druckluftmotoren mit Sensor von Mannesmann Demag ermöglichen eine Auswertung über den Betriebszustand des Motors. Der induktive Sensor greift direkt am Rotor – und damit außerhalb des Arbeitsbereiches – die Drehbewegung des Motors ab.

mehr...

Condition Monitoring

Motor Scan als Retrofit

WEG stellt auf der SPS IPC Drives unter anderem den Motor Scan vor. Diese als Retrofit montierbare Condition-Monitoring-Lösung ermöglicht die Echtzeit-Überwachung von Elektromotoren über eine intelligente App zum Zweck der vorausschauenden Wartung.

mehr...

Servomotor

Für hohe externe Lasten

SEW ergänzt seinen Automatisierungsbaukasten Movi-C um Servomotoren für hohe externe Lasten. Die neue Baureihe CM3C umfasst die Baugrößen 63, 71, 80 und 100. Die Motoren haben Stillstandsmomente von 2,4 bis 38,5 Newtonmeter.

mehr...
Anzeige

Getriebelösung

Treibt um die Ecke

Dem Ruf der Bahnindustrie nach einer effizienten Getriebetechnologie, mit der die einschlägigen Lebensdaueranforderungen erfüllt werden können, folgte Dunkermotoren mit dem KG 90. Diese Getriebelösung mit rechtwinkligem Abgang steht nun auch für...

mehr...

Gelenkkupplungen

Jeder Millimeter zählt

Versatz am An- oder Abtriebsstrang von Maschinen kann die Wellenlager belasten und die Fertigungsqualität beeinträchtigen. Gelenkkupplungen können hohen Radial- und Winkelversatz ausgleichen.

mehr...