Drehstrommotoren L-force

Leichter Wechsel

L-force-Drehstrommotoren helfen beim Sparen
Dank gleicher Abmessungen ist der Wechsel von IE1- auf IE2-Motoren von Lenze sehr leicht.
Die neuen L-force Drehstrommotoren von Lenze vereinen Kosteneffizienz mit Produktivität – und das in Form eines Baukastens, der eine genaue Anpassung des Antriebs an die Applikation ermöglicht.



Die Antriebe sind sowohl in der Standard-Effizienzklasse IE1 als auch mit deutlich höherem Wirkungsgrad in IE2 erhältlich. Die Reihe im Leistungsbereich von 0,12 bis 45 Kilowatt entspricht dem erst im Oktober 2008 verabschiedeten Teil 30 der internationalen IEC-Norm 60034. Dieser harmonisiert erstmals die Mindestwirkungsgrade für Drehstrommotoren auf internationaler Ebene.

IE2-Motoren von Lenze soll beim Sparen helfen. Gerade in Anwendungen mit hoher Einschaltdauer amortisiert sich ihr geringfügig höherer Preis nach Herstellerangaben schnell. Dabei ist bei Lenze der Wechsel von IE1 zu IE2 generell leicht, weil die Baugrößen inklusive Anschraub- und Wellenabmessungen oft identisch sind. Weil es in Applikationen mit kürzeren Einschaltdauern oder häufigen Beschleunigungsvorgängen nach wie vor vorteilhaft sein kann, die Effizienzklasse IE1 zu nutzen, bleiben aber auch diese bewährten Motoren beim Hamelner Anbieter weiterhin im Programm. Ein weiterer Aspekt der Kosteneffizienz wird durch die L-Force-Drehstrommotoren unterstützt: Die exakte Anpassung des Antriebs an den benötigten Prozessbedarf ist die einfachste und effektivste Möglichkeit Kosten zu sparen, ohne Performance einzubüßen. Voraussetzung dafür sind skalierbare Produkte und umfassende Baukästen. Bei den neuen L-Force-Drehstrommotoren steht den Anwendern steht unter anderem eine breite Auswahl an Drehzahl- und Lagegebern, Bremsen und Steckverbindungsanschlüssen zur Auswahl, um die Motoren an ihren individuellen Bedarf anzupassen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industriemotoren

Große Motoren

Menzel Elektromotoren präsentiert ein großes Motorensortiment. Das Unternehmen hat Industriemotoren im Nieder-, Mittel- und Hochspannungsbereich mit Käfig- oder Schleifringläufer bis 15.000 KW und Gleichstrommotoren bis 600 KW.

mehr...

Sicherheitskupplung

Ausrückmechanik mit Metallbalg

Hochdynamische, leistungsstarke, geregelte Antriebe spielen in der fortschreitenden Automatisierung eine bedeutende Rolle. Diesen leistungsstarken Antrieben bietet die Sicherheitskupplungsbaureihe Sky-KS mit Balganbau das adäquate Sicherheitselement.

mehr...
Anzeige

Antriebsketten

Ausfall abgewendet

Mit Hightech-Antriebsketten von Tsubaki arbeitet der Pufferturm in einem niederländischen Stahlwerk wieder zuverlässig. Bei der Beschichtung von Stahlblech ist das Glühen ein wichtiger Prozess, um eine bessere Verarbeitbarkeit und eine reduzierte...

mehr...

Servomotoren

Antrieb für FTS

Auch Heidrive stellt mit Heimotion-Servomotoren Antriebe für die Lagerlogistik vor. Diese hochperformanten, kompakten Servomotoren werden durch angebaute Planeten- oder Cycloidengetriebe zur passenden Antriebseinheit für FTS.

mehr...