handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

EDZ in KitzingenSchaeffler eröffnet neues Logistikzentrum

Schaeffler_EDZ_Einweihung

Schaeffler hat in Kitzingen ein neues Distributionszentrum eingeweiht. Von Kitzingen aus werden Produkte der Industriesparte für den europäischen Markt versandt. Das Unternehmen hat rund 110 Millionen Euro in den Bau des neuen unterfränkischen Standortes investiert.

…mehr

DirektantriebAuf dem Vormarsch

Kompakter, leiser, kostengünstiger: Direktantriebe
sep
sep
sep
sep
Direktantrieb: Auf dem Vormarsch
Zunehmend laufen Direktantriebslösungen herkömmlichen Motor-Getriebe- Kombinationen den Rang ab.



An Maschinenkonzepte werden heute große Anforderungen gestellt. Neben der gesteigerten Produktivität und Verfügbarkeit sowie einer höheren Energieeffizienz ist auch die Reduzierung von Kosten ein wichtiges Ziel. Mit wartungsintensiven Getrieben und stark verlustbehafteten Normmotoren oder hydraulischen Systemen lassen sich diese Ziele aber nicht erreichen. Bereits seit 1991 nimmt Baumüller eine Vorreiterrolle in der Direktantriebstechnik ein. Kundenforderungen nach einer höheren Produktivität und Flexibilität, nach einer Verbesserung in der Prozessregelbarkeit und nach einer hohen Verfügbarkeit und Lebensdauer der Maschine sind Gründe dafür, den Einsatz elektrischer Direktantriebe bei modernen Produktionsanlagen verstärkt zu berücksichtigen. Im Vergleich zu herkömmlichen Motor-Getriebe-Kombinationen fallen bei Direktantrieben wartungsanfällige Übertragungskomponenten wie Riemen und Zahngetriebe weg. Dadurch reduzieren sich zeit- und kostenintensive Wartungsintervalle – die beispielsweise auf den Wechsel von Getriebeöl zurückzuführen sind – auf ein Minimum, und die Verfügbarkeit von Anlagen wird wesentlich erhöht. Der Wegfall des Getriebes ermöglicht außerdem einen spielfreien Antrieb, eine durch die höhere Regelgüte bedingte bessere Rundlaufqualität sowie einen geringen Wartungsaufwand. Schwankungen von Betriebsparametern können im Regler anhand von Softwareprogrammen berücksichtigt und ausgeglichen werden. Dadurch lässt sich mit Hilfe der Direktantriebstechnik von Baumüller die Produktqualität steigern; Ausschuss wird reduziert. Weitaus bedeutender ist der Wechsel von Motor-Getriebe-Lösungen hin zum Direktantrieb jedoch in Bezug auf die Energiekosten: Der Wegfall verschleißbehafteter mechanischer Komponenten im Antrieb verringert die Reibungsverluste im System deutlich und verbessert auf diese Weise die Energiebilanz – ein in Zeiten steigender Rohstoffpreise entscheidender Faktor. Die vom Nürnberger Hersteller entwickelten High-Torque-Motoren DST erfüllen diese Anforderungen an den Energieverbrauch: Als Direktantrieb eingesetzt haben sie im Nennpunkt sehr hohe Wirkungsgrade. Sie ermöglichen eine äußerst effiziente Energieumwandlung, da Zusatzverluste durch mechanische Übertragungselemente vermieden werden. Im Teillastbereich lässt sich der Wirkungsgrad noch steigern, woraus ein optimierter Energieverbrauch im gesamten Betriebsbereich resultiert. Der kompakte Aufbau zeigt sich für den Maschinenbauer vorteilhaft: Die High-Torque-Motoren haben trotz einer geringeren Größe gegenüber Getriebemotoren keinerlei Leistungseinbußen. Sie lassen sich daher mühelos in bestehende Maschinenkonzepte integrieren und dicht nebeneinander anreihen. In der Konsequenz ergibt sich eine höhere Leistungsdichte der Maschine, da weniger Bauraum in Anspruch genommen und weniger Fertigungsfläche beansprucht wird. Die High-Torque-Motoren sind außerdem gekennzeichnet durch eine gute Überlastfähigkeit und eine Reduzierung von Geräuschemissionen. Ausgestattet mit der Schutzart IP54 kann der Motor problemlos auch in rauer Industrieumgebung eingesetzt werden. PR/pb

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zu dieser Firma

NewsBaumüller: Auszeichnung

Sicherheitssteuerung gewinnt den red dot design award

…mehr

NewsBaumüller: Neue Wege in Indien

Baumüller Unternehmensgruppe stellt Niederlassung in Indien neu auf

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Tox-Kraftpaket line-X Typ X-K

Kraftpaket line-XPerformance verbessert

Tox hat den Antriebszylinder line-X durch ein Update verbessert – höhere Eilhubkräfte, größere Hubgeschwindigkeit und verlängerte Wartungsintervalle sind das Ergebnis.

…mehr
8LS-Servomotoren

ServomotorenHöchste Dichte

B&R entwickelt die Servomotoren-Baureihe 8LS weiter. Die neuen Motoren der Baugröße fünf in den Baulängen A/B/C fügen sich in die bestehende 8LS-Produktlinie ein. Sie ermöglichen höhere Leistungen und ergänzen damit die Produktlinie im mittleren Bereich.

…mehr
Linearmotoren

Miniatur-LinearmotorenMini-Motoren

Nilab bietet mit seinen Miniatur-Linearmotoren eine Lösung für den anhaltenden Trend der Minimalisierung in der Automatisierungsindustrie.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige