Antriebszylinder Kraftpaket RZS

Kraftpaket mit Mehrwert

Eine neue Variante der pneumohydraulischen Antriebszylinder, das Tox-Kraftpaket, vereint Mehrwert, Ressourcenschonung und Energieeffizienz mit geringen Kosten. Leistung und Qualität zum fairen, attraktiven Preis – mit diesen Attributen darf sich dieser neue Antriebszylinder vom Typ RZS schmücken, der die Erfolgsstory der weltweit im Einsatz befindlichen pneumohydraulischen Antriebszylinder von Tox Pressotechnik fortschreiben wird. Er wurde als kostengünstige Alternative für die Anwendung in Maschinen-/Roboter-Zangen der Baureihe TZ konzipiert. Er ist gekennzeichnet durch eine größere Genauigkeit sowie eine abstimmbare Anflanschung. Grundsätzlich entsprechen die Führungs- und Rundlauf-Eigenschaften denen des kompakten Schwestermodells vom Typ RZK, jedoch ist er in einer die Kosten mindernden Längsbauform ausgeführt. Der Typ RZS hat den bewährten Leistungsbypass, die Endlagendämpfung und die Entlüftung im Arbeitskolben. Der Zylinder lässt sich in allen Einbauvarianten zuverlässig betreiben. Die hohe Genauigkeit des Arbeitskolben-Lagers ermöglicht es, den Antriebszylinder selbst ohne den sonst empfohlenen zusätzlichen Führungsschlitten, etwa beim Clinchen/Verbinden von Blechen mittels Tox-Rund-Punkt-Verfahren beziehungsweise beim Stanzen, einzusetzen. Allerdings sollte für Stanz-/Prägeanwendungen eine Dämpfung zur Vermeidung von Schlägen in der Endposition eingebaut werden. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...