Antriebe, Steuerungen, Komponenten

Neue Robotertechnik

Speziell kleine Fertigungszellen, in denen bislang oftmals aufwändig konstruierte Lösungen eingesetzt werden mussten, profitieren von der neu konzipierten Antriebs- und Sicherheitstechnik des neuen Power Scara Roboters. Der Anwender spart durch das Integrieren und Reduzieren von Bauteilen rund 85 Prozent Bauraum, da im Schaltschrank nur noch eine Höheneinheit für die Roboter- und Handlingsteuerung rho4.0 erforderlich ist. Dieser kostensparende Aufbau benötigt damit weniger Kabel zur Verbindung von Roboter- und Steuerungskomponenten und erlaubt eine schnelle Inbetriebnahme.

Er enthält wartungsfreie Absolutwertgeber mit zwei Auswerteelektroniken und ist als Konsolen- oder Stativgerät lieferbar. Das integrierte Sicherheitskonzept ermöglicht die Überwachung der Geschwindigkeit in Sicherheitskategorie III und erfüllt alle Anforderungen der europäischen Roboternorm EN 775 sowie ISO 10218. Darüber hinaus ist er in Schutzart IP54 aufgebaut und auch ESD-fähig. Mit einem Radius von 420 Millimetern und einem Hub von 200 Millimetern kann er bis zu drei Kilogramm Traglast handhaben. Positiv für den Anwender ist auch, dass er alle aus der turboscara-Serie bekannten Optionen wie Faltenbalg, Anwenderinstallationen, Bildverarbeitung oder ASi-Bus auswählen. Darüber hinaus steht zur einfachen und schnellen Inbetriebnahme die bekannte und bewährte Programmierumgebung Robot Suite zur Verfügung.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

EMC-HD-Varianten

Neue Zylinder sind doppelt so schnell

Bosch Rexroth verdoppelt Geschwindigkeit des elektromechanischen Zylinders Heavy Duty, EMC-HD 150, und erhöht die Dynamik kraftvoller Bewegungen mit neuen Varianten des Plug & Play Aktuators EMC-HD. Sie kommen vor allem beim Biegen, Formen,...

mehr...
Anzeige

Gelenkkupplungen

Jeder Millimeter zählt

Versatz am An- oder Abtriebsstrang von Maschinen kann die Wellenlager belasten und die Fertigungsqualität beeinträchtigen. Gelenkkupplungen können hohen Radial- und Winkelversatz ausgleichen.

mehr...

Antriebstechnik

Die Kette macht´s

Das Antriebselement „Kette“ ist im Prinzip ein simples Bauteil. Doch fällt es einmal aus, kann es hohe Kosten durch einen ungeplanten Produktionsstillstand verursachen. Während der 100 Jahre seines Bestehens hat sich TSUBAKI auf Forschung und...

mehr...
Anzeige

Elastomerkupplungen

Elastischer Stern

Elastomerkupplungen sind steckbare, spielfreie und flexible Wellenkupplungen. Das Verbindungs- beziehungsweise Ausgleichselement besteht aus einem Kunststoffstern mit evolventenförmigen Zähnen und einer hohen Shorehärte.

mehr...

Distanzkupplung

Distanzen überbrücken

Die Verbindung von Antriebskomponenten mit großen Achsabständen ist im Maschinenbau gang und gäbe. Bei Palettier- und Verpackungsanlagen sowie Linearführungen kommen häufig sogenannte Distanzkupplungen als Verbindungswellen zum Einsatz.

mehr...