Antrieb EC-max 30

Optimum aus der Sonne

Koreanische Forscher haben jetzt einen Weg gefunden, um die Effizienz von Solarzellen zu erhöhen und das einfallende Sonnenlicht zu fokussieren. Drei neuartige Elemente tragen zur Leistungssteigerung bei: die hochauflösende Echtzeitausrichtung auf die Sonne, eine hochwirksame optische Fokussierung der Sonnenstrahlung vor ihrer Umwandlung in elektrische Energie sowie hochverdichtete, sehr effiziente Solarzellen. Die Ausrichtung des Panels geschieht über eine Zwei-Achsen-Echtzeitsteuerung, die Maxon-Antriebe in einer Auflösung von 0,0025 Millimetern ausführen. Es handelt sich um bürstenlose EC-max-30-Millimeter-Motoren mit nachgeschaltetem Planetengetriebe GP 42 C. Erst diese äußerst exakte Positionierung ermöglicht eine optimale optische Fokussierung. Dazu wird jeder Solarzelle ein lichtoptischer Kondensator vorgeschaltet. Er basiert auf einer 250 mal 250 Millimeter großen Fresnel-Linse und konzentriert das einfallende Licht um das 300- bis 500-fache. Schlussendlich sind die unter den Kondensatoren angebrachten hochverdichteten Solarzellen dazu in der Lage, auf einer Fläche von einem Quadratzentimeter bis zu 37 Watt elektrischer Energie zu erzeugen – bei einem Wirkungsgrad von etwa 37 bis mehr als 40 Prozent. Im Vergleich zu herkömmlichen Zellen entspricht das einer Steigerung von rund 300 Prozent. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

DC-Motor

Der Kräftige

Die drehmomentstarken, bürstenlosen EC-i-Motoren von Maxon Motor gibt es jetzt auch im kleinen Durchmesser – und in mehreren Varianten. Sie sind geeignet für Handgeräte sowie Anwendungen in der Robotik.

mehr...
Anzeige

Gelenkkupplungen

Jeder Millimeter zählt

Versatz am An- oder Abtriebsstrang von Maschinen kann die Wellenlager belasten und die Fertigungsqualität beeinträchtigen. Gelenkkupplungen können hohen Radial- und Winkelversatz ausgleichen.

mehr...

Antriebstechnik

Die Kette macht´s

Das Antriebselement „Kette“ ist im Prinzip ein simples Bauteil. Doch fällt es einmal aus, kann es hohe Kosten durch einen ungeplanten Produktionsstillstand verursachen. Während der 100 Jahre seines Bestehens hat sich TSUBAKI auf Forschung und...

mehr...
Anzeige

Elastomerkupplungen

Elastischer Stern

Elastomerkupplungen sind steckbare, spielfreie und flexible Wellenkupplungen. Das Verbindungs- beziehungsweise Ausgleichselement besteht aus einem Kunststoffstern mit evolventenförmigen Zähnen und einer hohen Shorehärte.

mehr...

Distanzkupplung

Distanzen überbrücken

Die Verbindung von Antriebskomponenten mit großen Achsabständen ist im Maschinenbau gang und gäbe. Bei Palettier- und Verpackungsanlagen sowie Linearführungen kommen häufig sogenannte Distanzkupplungen als Verbindungswellen zum Einsatz.

mehr...

Synchronmotoren

Motor als Bausatz

Maccon lanciert die LS-Serie von rastmomentfreien rotatorischen Motoren als Bausatz. Die Motoren sind bürstenlose Permanentmagnet-Synchronmotoren. Da das Statorblechpaket nutenlos ist, entsteht somit zwischen Rotor und Stator kein Rastmoment...

mehr...