Antriebe und Steuerungen

AC/DC-Wandler

Neben der ABD0100 erfüllt der AC/DC-Wandler von Gaia Converter auch die internationalen Standards DO-160D und MIL-STD-704E. Die Geräte im kompakten Aluminiumgehäuse (2 × 3,2 × 0,5 Zoll) verfügen über einen Eingangsspannungsbereich von 71...180 VAC (einphasig) und einen Eingangsfrequenzbereich von 360 bis 800 Hertz. Bei Temperaturen von –55...+105 Grad Celsius (case) beträgt die Gesamtleistung 35 Watt; die Ausgangsspannung zweimal 17 Volt (galvanisch getrennt). Die „Low input current harmic distorison“ liegt unter zehn Prozent. Zur Ausstattung gehören eine aktive ­Eingansstrombegrenzung sowie Über- und Unterspannungsüberwachungen am Ein- und Ausgang; zudem ist der Wandler parallelschaltbar beziehungsweise ein-/ ausschaltbar. Die Geräte mit einer Masse von nur 80 Gramm sind kurzschluss- beziehungsweise leerlauffest und kommen ohne Optokoppler aus.pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Finanzvorstand

Lenze: Dr. Achim Degner wird neuer CFO

Die Lenze-Gruppe hat Dr. Achim Degner (54) als neuen Chief Financial Officer (CFO) gewonnen. Der Finanzexperte wird seine Aufgaben spätestens zum 1. Januar 2019 übernehmen und die Dr. Yorck SchmidGesamtverantwortung für den Bereich Finanzen tragen.

mehr...

Kollisionsschutzsystem

Auf Nummer sicher

Zu den häufigsten Unfällen bei der Verwendung von Werkzeugmaschinen gehören Spindel-Crashs. Kollisionsschutzsysteme für Werkzeugmaschinen minimieren die Schäden und reduzieren Ausfallzeiten sowie Reparaturkosten im Falle eines Zusammenstoßes.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...