32bit-Controller

Für extreme Fälle

Die 32-Bit-Controller der ifm electronic verfügen über bis zu 40 multifunktionale Eingänge und 40 Ausgänge sowie vier CAN-Schnittstellen mit CANopen-Protokoll. Die Geräte sind einsetzbar für komplexe und anspruchsvolle Steuerungsfunktionen in der mobilen Automation. Herzstück der Steuerung ist ein 32-Bit-Prozessor, der in ein kompaktes Metallgehäuse integriert wurde. Seine Überwachungs- und Schutzfunktionen ermöglichen einen sicheren Betrieb auch unter extremen Einsatzbedingungen. Die hohe Anzahl multifunktionaler Ein- und Ausgänge lassen sich mittels Applikationssoftware (IEC 61131-3 mit CoDeSys) einfach und präzise auf die jeweiligen Einsatzfälle anpassen. Je nach Typ können die Eingänge als Digital-, Frequenz- oder Analogeingang mit Diagnosefunktion oder als Eingang für die Widerstandsmessung konfiguriert werden.

Die vier CAN-Schnittstellen nach ISO 11898 unterstützen alle wichtigen Bus-Protokolle und unterschiedliche Übertragungsraten wie auch den transparenten oder vorverarbeitenden Datenaustausch. Die neuen Controller wurden speziell für die mobile Automation entwickelt und können komplexe und proportionale Funktionen ausführen. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Controller

32-Bit-Herz

32 multifunktionale, analoge und digitale Ein- und Ausgänge sind die Schlüsselkennzahl für den Extended Controller von ifm electronic. Zudem haben sie praktische Diagnosefunktionen. Für vielfältige Kommunikationsaufgaben verfügt das Gerät über fünf...

mehr...

RFID-Antenne

RFID-Antenne mit LED

Große Schreib- und Leseabstände von bis zu 200 Millimeter bewältigt die neue RFID-Antenne ANT600 von ifm problemlos. Für die einfache Inbetriebnahme wurde das Gerät zusätzlich mit Diagnose- und Anzeige-LEDs ausgestattet.

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...

Motoren und Getriebe

Effiziente Antriebstechnik

ABM Greiffenberger Antriebstechnik zeigt auf der Logimat unter anderem energieeffiziente Motoren und kompakte Getriebe für Anwendungen in der Intralogistik. Speziell für den Einsatz in der Lagerlogistik eignen sich ABM-Sinochronmotoren.

mehr...