handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Wirtschaft + Unternehmen> Archiv> Mit technischer und sozialer Kompetenz

Mädchen-Zukunftstag Girls DayMit technischer und sozialer Kompetenz

Frauen in Ingenieurberufen
Mädchen-Zukunftstag Girls Day: Mit technischer und sozialer Kompetenz
Die Firma Mann+Hummel, Entwicklungspartner und Serienlieferant der internationalen Automobilindustrie engagiert sich mit dem Ziel, Frauen für technische Berufe zu interessieren.

Mehr Frauen in technischen Berufen – das ist ein wichtiges Ziel des Deutschen Ingenieurinnen Bundes (DIB) und zugleich ein Anliegen des Filterspezialisten Mann+Hummel. Die Gründe dafür sind – neben dem anhaltenden Fachkräftemangel in Ingenieurberufen – das ausgewogenere soziale Klima in gemischten Teams und die Erfahrung im eigenen Unternehmen, dass die Leistungen von Frauen und Männern in technischen Berufen keine geschlechtsspezifischen Qualitätsunterschiede aufweisen.

„Das Märchen der technisch wenig versierten Frau haben unsere Ingenieurinnen gründlich widerlegt“, unterstreicht Heinz-Josef Flöper, Werkleiter am Mann+Hummel-Standort Marklkofen. „Wir unterstützen daher die Arbeit des Deutschen Ingenieurinnen Bundes und wünschen uns, dass künftig mehr Frauen ihre naturwissenschaftliche und mathematische Begabung nutzen und technische Berufe ergreifen.“

Anzeige

Der DIB e.V. ist eine international anerkannte Vertretung der Ingenieurinnen in Deutschland; er feierte kürzlich sein 20-jähriges Bestehen. Mit der Unterstützung dieses Interessenverbandes knüpft der Filterspezialist an bestehende Aktivitäten an, Frauen für Technik zu begeistern. Viele Mädchen bevorzugen Ausbildungen zur Bürokauffrau, Einzelhandelskauffrau oder Arzthelferin. In technischen Berufen wie Mechatroniker oder Industriemechaniker findet man unter 100 Auszubildenden höchstens drei Frauen. (Anm. d. Red.: Man beachte die Berufsbezeichnungen: Bürokauffrau – Mechatroniker.) Damit sich bereits junge Frauen in der Orientierungsphase für technische Berufe interessieren, bietet das Unternehmen zum Beispiel Schnupperpraktika an und unterstützt auch den internationalen Girls Day am 26. April 2007 (www.girls-day.de). (gm)

Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Warehouse-Management-System

Einführung eines WMSKlare Prozesse – sichere Schnittstellen

Effiziente Einbindung eines WMS. Erst wenn Prozesse vollständig verstanden und transparent sind, lassen sich passende Systemschnittstellen wählen. Nur dann ergibt sich für ein Unternehmen die optimale technische Lösung.

…mehr
Unternehmensberatung

UnternehmensberatungMit Best Practice zum Marktführer?

Professionelle Qualitäts- und Leistungssteigerung. Für viele Managementfragen und bei Themen rund um die Qualität und Produktivität steht oft Best Practice als Allheilmittel im Fokus. Was aber bedeutet Best Practice konkret?

…mehr
Cloud-Computing

Cloud-ComputingAus der Wolke kommt das Wachstum

Mit Cloud Computing neue Möglichkeiten generieren. Cloud Computing ist überall präsent. Das bedeutet, dass die Zurverfügungstellung von IT-Services in einer flexiblen und kostengünstigen Art eigentlich für jedes Unternehmen von Bedeutung sein kann.

…mehr
Prozesslernfabrik CiP

DigitalisierungDas Zögern hat ein Ende

Praktische Digitalisierungshilfe für KMU und Handwerk.  Wie Industrie 4.0 im konkreten Unternehmensalltag umgesetzt werden kann, erfahren Interessierte am Mittelstand-4.

…mehr
Planung von MRK-Prozessen

MRK-ProzessplanungSimulationen für optimale Prozesse

Forscher stellen Lösungsansätze für Prozessplanungen vor, die den wirtschaftlichen MRK-Einsatz nachhaltig stärken sollen. Die Mensch-Roboter-Kollaboration weckt seit der Einführung von Robotern größte Aufmerksamkeit.

…mehr
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige