Igus: Von der Idee an die Maschine

Readychain Premium sind anschlussfertige Energieführungsmodule von Igus, die genau nach Kundenvorgaben konfektioniert werden, ab Losgröße eins bis zur Serie. Dabei begleitet das Unternehmen seine Kunden ab der Entwicklung, unterstützt bei der Schnittstellendefinition sowie der Auswahl und Konstruktion von Anbauteilen und konstruiert schließlich ein genau auf die Maschine passendes Modul.

In Köln befindet sich eine von zwölf Konfektionierungsfabriken weltweit. Hierwerden rund 10.000 anschlussfertige Leitungen und mehr als 1.600 Readychain-Systeme pro Woche gefertigt. In dem 2.750 Quadratmeter großen Testlabor wird außerdem jede konfektionierte Kette optisch, technisch und elektrisch auf Abweichungen geprüft, bevor sie ausgeliefert wird.

Quelle: igus