Tischtennis lernen vom Roboter

Die Automatisierung der Zukunft beruht auf intelligenten, integrierten Lösungen. Omron zeigt auf der Hannover Messe, wie Sensor- und Steuerungstechnik mit künstlicher Intelligenz ergänzt werden können. Als Anschauungsbeispiel dient die Generation von Forpheus.

Forpheus ist ein Tischtennisroboter, der die Möglichkeiten von Omron im Bereich kollaborative Mensch-Maschine-Technologien veranschaulicht. Im letzten Jahr spielte Forpheus sein erstes Match auf der Hannover Messe. 2017 ist er noch klüger geworden. Er hat nun die Fähigkeit, Informationen zu verarbeiten, Ereignisse vorherzusehen, Dinge dazuzulernen sowie selbstständig zu handeln, zu denken und mit Menschen zu kommunizieren. Diese Kombination ermöglicht es Forpheus sogar, Menschen Unterricht zu geben. Dies ist die nächste Stufe der Mensch-Maschine-Interaktion.

Quelle: Omron EMEA Industrial Automation

Bildergalerien auf handling.de