SWF Krantechnik

80 Tonnen Portalkran

Henefeld Metal Works, der israelische Kranbaupartner von SWF Krantechnik, installierte vor einigen Wochen einen 80 Tonnen Portalkran. Einer der größten Betonfertigteilehersteller Israels ihn bei Henefeld in Auftrag gegeben. Die während dem Verarbeitungsprozess zu transportierenden Betonteile wiegen bis zu 78 Tonnen. Für die entsprechende Tragkraft sorgen zwei Elektroseilzüge Nova NF - jeweils ausgelegt für 40 Tonnen. Beide Hubwerke wurden ohne Hakenwanderung während des Hebens beziehungsweise Senkens der Lasten konzipiert. Die Hubhöhe des Portalkrans beträgt 17 Meter, die Spannweite bis zu den Stützen 26 Meter. Die seitlichen Ausleger ragen 4,5 beziehungsweise sieben 7 Meter darüber hinaus. Alle Hebezeuge wurden mit der Hubwerküberwachungseinheit NovaMaster ausgerüstet, welche unter anderem eine Lastsummierung im Tandembetrieb ermöglicht. Spezielle Magnetendschalter überwachen die Lastlimitierung im Bereich der Ausleger, wo maximal 20 Tonnen bewegt werden dürfen. Von Beginn des Projektes an standen bei Dan Kronfeld und seinen Kollegen von Henefeld der sichere Betrieb des Krans sowie die Zuverlässigkeit aller Komponenten im Fokus. Das erfahrene Team bietet Ingenieursleistungen in Sachen Elektrik und Mechanik, Produktion, Installation und Service in ganz Israel an.

Bildergalerien auf handling.de