handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Service> Schwerpunkt> Schwerpunkt Motek>

Werkstückträger für Miniatur-Bauteilen oder Laborproben für Highspeed-Prozessbearbitung

WerkstückträgerMaßgenauer Werkstückträger

Werkstückträger

Für die hochdynamischen Präzisions-Positioniertische Quickax des Kinematik-Spezialisten Jung entwickelte LK Mechanik den passenden Werkstückträger. Der kompakte Edelstahl-Träger dient der Aufnahme von bis zu 100 Miniatur-Bauteilen oder Laborproben, die sich in einem Highspeed-Prozess automatisch prüfen, belichten oder scannen lassen. Die mehrteilige Konstruktion mit den Abmessungen 100 mal 100 mal 25 Millimeter und Wanddicken von 0,75 Millimeter ist Ergebnis des 3D-CAD-Konstruktionswissens sowie der Erfahrung beim CNC-Laserfeinschneiden, Präzisionsstanzen und in der Oberflächenveredelung. Die Hightech-Palette ist maßgenau gefertigt, steif und wiegt 110 Gramm. Die schwarze Oberfläche verhindert Reflexionen, die eine zuverlässige optische Abtastung der Prüflinge stören würden. Das Gesamtsystem ist auf Dauerbetrieb ausgelegt. Auf dem Positionierportal fixiert wird der Werkstückträger mit Passröllchen, die in die dafür vorgesehenen Passbohrungen im Lineartisch eingesetzt werden. LK Mechanik stellt in zwei Hallen aus: auf Stand 1675 in Halle 1 sowie auf Stand 9502 in Halle 9.  pb

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Positioniertisch für Schwerlasten:: Drehen ohne Schwingen

Positioniertisch für Schwerlasten:Drehen ohne Schwingen

Mit dem modular aufgebauten Schwerlastpositioniertische Fibromat hat der Weinsberger Rundtischspezialisten Fibro innerhalb kurzer Zeit das ursprünglich speziell für Rohbau- und Schweißanwendungen in der Automobilindustrie konzipierte Kraftpaket das Interesse von Konstrukteuren aus vielen anderen Anwendungsbereichen geweckt.

 

…mehr

Weitere Beiträge zu dieser Firma

News: LK Mechanik mit dabei auf dem Weg zum Mars

NewsLK Mechanik mit dabei auf dem Weg zum Mars

Mit hochgenau gefertigten Magazinen ermöglicht LK Mechanik es, winzige Elektronik-Komponenten zerstörungsfrei und verlustlos den notwendigen Evaluations- und Qualitätsprüfungen in der Raumfahrt zu unterziehen.

…mehr
News: LK-Mechanik: Mit dem Oldie nach Afrika

NewsLK-Mechanik: Mit dem Oldie nach Afrika

Die Rallye führt über 8.000 Kilometern - und allerlei abenteuerlichen Strapazen, die Autos nach dem Zieleinlauf versteigert. Der Erlös ging dann an die "Dresden Banjul Organisation" (DBO) und kommt Kindergärten, Schulen und Hospitälern in Gambia zugute. LK Mechanik war dabei.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Zeitaufwändige Prozesse sind von gestern: Zukunftsorientierte Zuführung

Zeitaufwändige Prozesse sind von gesternZukunftsorientierte Zuführung

Um Stückgüter qualitativ und quantitativ lagegerecht und wiederholgenau zu positionieren, bedarf es der richtigen Komponenten, deren Kombination sowie dem Know-how, Systeme flexibel und individuell zu konstruieren.

…mehr
Die Software Pitasc ermöglicht feinfühlige, automatisierte Montageprozesse für Roboter aller Hersteller. (Foto: Fraunhofer IPA)

Fraunhofer IPA zeigt AssistenzsystemeUnterstützung bei der Montage

Ob vollautomatisiert mit intelligenten Robotern und Tools, kooperativ mit Mensch und Roboter im Team oder ausschließlich manuell bei Montageaufgaben mit hoher Präzision und kleinen Stückzahlen: Das Fraunhofer IPA zeigt auf der Motek Technologien für die Montage.

…mehr

Neue Stellenanzeigen