handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Steuerungs- und SchaltanlagenbauVoraussetzungen schaffen

Das Leitthema bei Rittal heißt "Next level for industry". Dort präsentiert das Unternehmen auf einem neuen, 2.000 Quadratmeter großen Messestand gemeinsam mit den Schwesterunternehmen Cideon, Eplan und Kiesling Lösungen für integrierte Wertschöpfungsketten im Steuerungs- und Schaltanlagenbau.

Im Fokus stehen durchgängige Engineering-Tools, standardisierte Systemtechnik sowie automatisierte Bearbeitungsmaschinen, die einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, Wertschöpfungsketten zukünftig effizienter zu realisieren. Lösungen für die zunehmende Integration von IT-Technologie in die Industrie zeigt Rittal mit seinem umfassenden Portfolio für IT-Infrastruktur - vom einzelnen IT-Rack bis zum standardisierten Rechenzentrum Rimatrix S. Im Steuerungs- und Schaltanlagenbau liegt das Hauptaugenmerk der aktuellen Entwicklung darauf, den Engineering-Prozess in seiner Gesamtheit zu optimieren. Ziel ist die verstärkte Integration von Produktentwicklungs- und Produktionsprozessen sowie das zunehmende Zusammenwachsen von virtueller und realer Welt. Eine wesentliche Voraussetzung für die Realisierung von Industrie 4.0 seien konsequente Standardisierung, ganzheitliche Produktdaten-Modelle, durchgängige Datenhaltung, datenkompatible Werkzeuge, abgestimmte Prozesse entlang des Engineerings. Innerhalb der Friedhelm Loh Group bieten die Unternehmen Cideon, Eplan, Rittal und Kiesling Maschinentechnik bereits fortgeschrittene Lösungen an. Die optimale Abstimmung der Unternehmen innerhalb der Gruppe bietet hier einen Vorteil, der dem Anwender im Schaltanlagenbau zugutekommt.

Anzeige
Steuerungs- und Schaltanlagenbau: Voraussetzungen schaffen

Bereits heute lässt sich durch die Nutzung von M-CAD- und E-CAD-Produktdaten (RiCAD 3D, Eplan Data Portal), vernetzten Software-Tools (Eplan Electric P8, Eplan Pro Panel, Rittal Therm und Rittal Power Engineering) sowie automatisierter Maschinentechnik von Kiesling - wie den jetzt serienreifen Verdrahtungsroboter Averex - die Effizienz im Schaltanlagenbau deutlich erhöhen. Zur Hannover Messe stellt Rittal die Bauteilebibliothek RiCAD 3D mit einem kompletten Daten-Update vor. Zusätzlich zur Eplan View App stehen die Software-Tools Rittal Therm und Eplan Data Portal ebenfalls als App-Versionen zur Verfügung.

Mit seinem Technology-Partner-Programm rund um die Schaltanlagen-Plattform Ri4Power demonstriert Rittal, wie sich normgerechte Steuerungs- und Schaltanlagen nach DIN EN 61439 aufbauen lassen und wie eine Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen im Bereich elektrischer Schaltanlagen aussehen kann.  bw

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Harting M8

Mini-Steckverbinder von HartingEs geht noch kleiner

Hartings „Miss M8ty“ ist ein M8 in d-Kodierung, der sich dem Miniaturisierungstrend anpasst und für durchgängiges Ethernet von der Cloud bis in den kleinsten Sensor sorgen kann. Außerdem hat das Unternehmen ein neues Pneumatik-Modul entwickelt.

…mehr
Ahlborn Almemo D7

Almemo-D7-SteckerStecker digitalisiert Sensoren

Die Intelligenz digitaler Sensoren sitzt meist im Anschlussstecker oder im Sensorgehäuse. Ahlborn hat für den Anschluss beliebiger Sensoren eine entsprechende Messtechnik entwickelt, die sich auf den Anschlussstecker konzentriert und eine Digitalisierung der Sensorik bietet.

…mehr
igus goldener manus Exoskelett

Igus hat den manus award verliehenMenschliches Exoskelett erleichtert die Montage

Alle zwei Jahre verleiht Igus den manus award. Dieses Jahr ging der erste Preis in die USA, an das Unternehmen Pathway in Kooperation mit Levitate Technologies, die ein Exoskelett zur Erleichterung von Montagearbeiten entwickelt haben.

…mehr
Energieführung

TrennstegsystemDarf’s ein Boden mehr sein?

Trennstegsystem. Einen Vorteil von schneller Konfektionierung haben Kunden nur dann, wenn die zu konfektionierende Energiekette genau auf dieses Ziel zugeschnitten ist. Mit der E4.1L bietet Igus eine leicht zu befüllende E-Kette an.

…mehr
Bin Picking mit einem kollaborativen ABB-YuMi-Roboter

Automatisierte HandhabungOrientierung behalten und Kiste leeren

Bin Picking und Funktionserweiterungen. In der automatisierten Handhabung sind Bin-Picking und modulare Erweiterung von Robotersystemen von großer Bedeutung. RIF und match forschen an Lösungen für die Kollisionsproblematik.

…mehr
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige