handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Anfang Juni ist Automatica in MünchenDer Roboter als Tausendsassa

Branchen im Fokus. Bei den Automations-Veranstaltungen zählt die Automatica zu den gesetzten Angeboten. Auch in diesem Jahr bietet die Messe München vom 3. bis 6. Juni einen umfassenden Blick auf die Trends moderner Automation in der Produktion.

Anfang Juni ist Automatica in München: Der Roboter als Tausendsassa

"Die Automation von Life-Science-Anwendungen gehört zu den anspruchsvollsten Disziplinen. In diesen Branchen ist Hightech gefordert", sagt Patrick Schwarzkopf, Geschäftsführer VDMA Robotik + Automation. Die Automation von Prozessen in der Medizin- und Pharmaindustrie, der Laborforschung und der Biotechnologie gehorcht eigenen Gesetzmäßigkeiten. Tatsächlich entdecken immer mehr Anlagenbauer und Roboterhersteller diese Branchen für sich. Immerhin geben rund 200 Aussteller der Automatica an, im Bereich Life Science aktiv zu sein. Die Messe in München sieht sich als führende Plattform für Innovationen zur Automatisierung von Produktionsprozessen. Sie ist deswegen eines der Veranstaltungs-Highlights für die industrielle Produktion. Auf rund 40.000 Quadratmetern Ausstellungfläche werden 700 Aussteller aus 40 Ländern erwartet. Der internationale Anteil streift dabei die 30-Prozent-Marke. Bei der vergangenen Veranstaltung kamen etwas mehr als 30.000 Besucher, davon war jeder dritte Ausländer. Die Münchener Messe unterstreicht mit diesen Zahlen ihre internationale Bedeutung.

Anzeige

Die Messe gibt einen Überblick an Robotik, Montageanlagen und industriellen Bildverarbeitungssystemen. Unternehmen aus allen Industriebranchen finden hier zukunftsweisende Lösungen, um qualitativ bessere Produkte effizienter herstellen zu können, wirbt die Messe München. Gleichzeitig erobern die Serviceroboter die Ausstellungsfläche. Erstmals widmet sich ein eigener Ausstellungsbereich dem Thema. In der Halle A4 zeigt die Automatica die neuesten Trends aus der professionellen Servicerobotik. Der Fokus liegt auf marktreifen Servicerobotern und Komponenten unter anderem aus der Medizin, Logistik, Inspektion und Wartung. In Halle B5 findet dazu eine eigene Vortragsreihe ihren Platz. Daneben gehört die Nahrungsmittelindustrie zu den großen Wachstumsmärkten der Automatisierung. Ob bei der Herstellung von Lebensmitteln, der Primär- oder Sekundärverpackung - Automation ist angesagt. In München präsentieren die Aussteller neueste Lösungen für eine effiziente und prozesssichere Produktion von Lebensmitteln.

Ein Blick auf die Vielzahl realisierter Projekte zeigt, wie weit die Automatisierung im Bereich Food fortgeschritten ist. Roboter melken Kühe, schneiden Käse, sortieren Backwaren, verpacken Salatköpfe, palettieren Getränke - kurzum, sie sind aus kaum einem Prozess wegzudenken. Ob Back-, Teig- und Süßwaren, Fleisch und Fisch, Molkereierzeugnisse, Tiefkühlkost oder Obst und Gemüse, ob Befüllen, Dosieren, Schneiden, Kennzeichnen oder beim Picking, Packing, Palletizing - automatisierte Lösungen sorgen für Output und Wirtschaftlichkeit. Erstaunlich dabei sind die Innovationskraft und Dynamik der Branche. Der Vergleich von State-of-the-Art-Anlagen, die bereits einige Jahre in Betrieb sind, mit der Performance heutiger Hochleistungslinien, wie sie auf der diesjährigen Messe zu sehen sein werden, macht deutlich: In allen relevanten Kriterien wie Taktzeiten, Verfügbarkeit, Energieeffizienz ließen sich durch Entwicklungsarbeit signifikante Verbesserungen erzielen. Deltakinematiken und ultraschnelle Picker trumpfen mit über 200 Picks pro Minute auf. Moderne Produktionslinien erreichen einen Ausstoß, der vor Jahren als undenkbar galt.  bw

Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

Mitsubishi_Electric_HMI2016_Schlauchbeutel_Detail

Mitsubishi beweist Verpackungs-Know-howMaschinen kommunizieren untereinander

Mitsubishi Electric verweist auf sein Engineering-Know-how mit einer Schlauchbeutel-Verpackungsapplikation.

…mehr
Mitsubishi Electric Benjamin Wuttke

Mitsubishi Automation mit neuem VerkaufschefBenjamin Wuttke übernimmt Deutschlands Süden

Seit dem 01.04.2016 bekleidet Benjamin Wuttke die Position des Regional Sales Director South beiMitsubishi Electric Factory Automation.

…mehr
gateway

AntriebstechnikGateway to production

Simatic IOT2000. Siemens is launching a gateway based on the Intel Quark chip family onto the market which links cloud, in-company IT and production.

…mehr
Motek mit Qualitätsoffensive

Motek kündigt Qualitäts-Offensive anAnlagenbauer in den Mittelpunkt

Die Themen- und Business-Offensive der Motek geht weiter, verkündet Messeveranstalter Schall. Bereits zu Beginn der Anmeldephase für die Veranstaltung 2016 verzeichnet der Ausrichter nach eigenen Angaben einen erfreulichen Buchungs-Zuspruch.

 

…mehr
Didaktik Industrie 4.0-Initiative von Rexroth

Rexroth schult für Industrie 4.0Erfahrungen sind die Basis der Ausbildung

Mit Schulungen, Trainingssystemen und Medien von Rexroth bereitet das Unternehmen die technische Aus- und Weiterbildung auf Industrie 4.0 vor.

…mehr

Neue Stellenanzeigen