handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik> Software selbst entwickeln

3D-BildverarbeitungSoftware selbst entwickeln

mag zwar interessant sein, effizienter ist sicher die Verwendung einer bewährten Standardsoftware. Beispiel 3D-Bildverarbeitung: Hier hat die MVTec das Softwarepaket Halcon entwickelt, das alle Möglichkeiten für die Robotik wie 3D-Vermessung und 3D-Lageerkennung anbietet. Es hält schnelle und zuverlässige Operatoren bereit und erleichtert das einfache Teaching und Kalibrieren.

3D-Bildverarbeitung: Software selbst entwickeln

Verfügt der Aufbau über zwei Kameras, sind zwei Stereo-Verfahren möglich. Bei hochgenauen Formmessungen wird aus den zwei transformierten Bildern über den Abstand korrespondierender Pixel (Disparität) eines jeden Objektpunkts dessen Tiefe bestimmt. Oft genügt es aber auch, einzelne Punkte, Ecken oder Kanten als ausgewiesene Merkmale zu erkennen. Auch mit nur einer Kamera gibt es verschiedene Möglichkeiten der Rekonstruktion: über die Lagebestimmung bekannter Koordinaten, durch die Beobachtung von Kreisen, über die Schärfe/Unschärfe-Beziehung eines Objekts sowie mit kontrollierten Lichtvariationen. Alle klassischen Bildverarbeitungsmethoden wie hochgenaues Messen, Matching, OCR, Data- und Barcode-Lesen sowie Blobanalyse sind möglich. Die Software läuft auf PC und als Halcon Embedded auf verschiedenen Plattformen. rd

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Kawasaki-Controler-F60

Kawasaki Robotics auf der Hannover Messe 2017Sechs-Achser mit neuem Controller

Der neue Kawasaki MS004V istein Sechs-Achs-Roboter mit Spezialoberfläche. Die besonders behandelte, vernickelte, verchromte und anschließend polierte Oberfläche ist speziell für die Medizintechnik und Pharmaindustrie entwickelt worden. Er wird mit dem neuen F60-Controller geliefert.

…mehr
Mensch-Roboter-Kollaboration

Kapazitiver KollisionsschutzRoboter berührungslos überwachen

Mayser geht in der Absicherung für kollaborierende, kooperierende und koexistierende Systeme einen Schritt weiter: Neben der taktilen Absicherung werden MRK-Arbeitsplätze nun auch berührungslos überwacht.

…mehr
KUKA iiwa

Cyber System ConnectorSmarte Dokumentation

Welche Potenziale bietet Industrie 4.0 im Hinblick auf technische Dokumentation? Eine Antwort auf diese Frage könnte das Verbundforschungsprojekt „Cyber System Connector (CSC)“ der IPS der TU Dortmund und des LRS der Ruhr Universität Bochum liefern.

…mehr
Schunk-Co-act-Greifer-JL 1

Schunk Co-act Greifer JL1Schunk ist für Hermes-Award nominiert

Bereits zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren ist Schunk für den Hermes Award nominiert, einem der weltweit begehrtesten Industriepreise.

…mehr
Spannbackenwechsel

SpannbackenwechselSekundenschneller Spannbackenwechsel

Der Trend zu kleinen Losgrößen erfordert Flexibilität und kurze Umrüstzeiten. SAV zeigt dazu eine neue Lösung: Ein Roboter wechselt Spannbacken am Präzisions-Zentrischspanner des strategischen Kooperationspartners Hofstetter, automatisiert und in Sekundenschnelle.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige