handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik>

Industrielle Automatisierung

Industrielle AutomatisierungMitsubishi Electric treibt voran

Von Mitsubishi Electric kommen mehrere Innovationen aus dem Bereich grundlegender Automatisierungstechnologien. Diese Spitzentechnologien tragen dazu bei, Produktivität, Effizienz und Leistung von Produktionsanlagen in allen Industriebereichen zu verbessern.

Industrielle Automatisierung

Die Lösungen von Mitsubishi Electric basieren auf dem unternehmenseigenen umfassenden Hardwareangebot. Das Portfolio beinhaltet SPSen, HMIs, Umrichter, Servo/Motion-Controller, Servomotoren, Industrieroboter, Netzwerktechnologien und Schaltgeräte. Software für Steuerung, Management, Entwicklung, Bau und Inbetriebnahme von Automatisierungsprojekten runden das Portfolio ab.

Automatisierungslösungen für diverse Branchen

Mitsubishi Electric gilt weltweit als Lieferant für besonders zuverlässige Automatisierungsprodukte und -lösungen. Neben Anlagenbauern unterstützt das Unternehmen Branchen wie die Wasserwirtschaft, die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, die Prozess-, CPG- (Consumer Packaged Goods) und Verpackungsindustrie sowie die Automobil- und Life-Science-Branche. Schon von Beginn an war Mitsubishi Electric führend in punkto Konnektivität von Technologien und erkannte bereits Anfang des Jahrhunderts das Potenzial des heutigen Internets der Dinge (Internet of Things, IoT). Eine ähnliche Entwicklung zeigt sich bei der zunehmenden Verbreitung von offener Kommunikation beziehungsweise Datenübertragung. Sie ermöglicht es, Komponenten unterschiedlicher Hersteller problemlos zu Automatisierungssystemen zu verbinden. Dadurch sind Anlagenbauer und -betreiber bei der Komponentenauswahl nicht länger auf ein oder zwei miteinander kompatible Anbieter beschränkt.

Anzeige

Kommunikation und Steuerung

Weitere Beiträge zuAutomatisierung

Neben Kommunikation und Konnektivität als bedeutende Themen hat Mitsubishi Electric über Jahre SPSen von Standalone-Einheiten zu einer Technologie weiterentwickelt, die eine Kombination unterschiedlicher Steuerungsdisziplinen auf demselben Rückwandbus erlaubt. Diese Technologie ist heute als iQ- Platform bekannt. pb

Weitere Beiträge zum Thema

Sensoren

Image SensorenAus dem Hintergrund

Die Mitsubishi Electric KD-Serie von Contact-Image-Sensoren wurde um neue monochrome Hochgeschwindigkeitsversionen erweitert. Die monochromen Versionen arbeiten bei 600 dpi mit einer Scangeschwindigkeit von 1,8 Meter pro Sekunde.

…mehr
Frequenzumrichter

FrequenzumrichterUmrichter integrierbar

Mitsubishi Electric ergänzt die Frequenzumrichter Baureihe FR-A800 um eine staub- und spritzwassergeschützte Geräteversionen in der Schutzklasse IP55. Die speziell für raue Umgebungen zugeschnittenen Antriebe seien robust.

…mehr
Mitsubishi HMI GT2104

Mitsubishi baut GOT2000-Serie ausGünstig – und in Farbe

Mitsubishi Electric erweitert die GOT2000 Serie um ein neues Kompakt-HMI mit Farbdisplay.

…mehr
Mitsubishi Gabelstapler EDIA EX

Mitsubishi Gabelstapler reüssiert beim Red...Ganz nach den Wünschen der Nutzer

Einer mehr in der Galerie der Schönen: Der renommierte Red Dot Design Award für Innovation 2015 geht an den Mitsubishi EDiA EX.

…mehr
100000-foerderer mk Technology

mk Technology wird 50Rund um den Globus eine Schlüsselrolle

Die Troisdorfer mk Technology Group feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Der Spezialist für Fabrikautomation profitiert angesichts der globalen Digitalisierung und Automatisierung in der Industrie von seinem technischem Anwendungswissen.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen