handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik>

Flächengreifer - Handhaben auf die feine Art

FlächengreiferHandhaben auf die feine Art

Für den Transport von Gütern mit sensibler Oberfläche hat Schmalz für seine Vakuum-Flächengreifsysteme FXP/FMP einen speziellen Überzug entwickelt. So lasse sich beispielsweise sehr dünnes Glas schonend und ohne Kratzer greifen, heißt es.

Flächengreifsystem

Werkstücke mit beschichteten und polierten Oberflächen lassen sich ebenfalls kratzerfrei handhaben. Die integrierte Ventiltechnik der Flächengreifsysteme und der weiche, anpassungsfähige Dichtschaum mit kleinen Saugzellen ermöglichen die schonende Handhabung von Werkstücken mit unterschiedlichen Formen und Größen. Die Grundfläche des Greifers aus Schaum mit kleinen Vakuum-Kammern verteilt die erforderliche Saugkraft gleichmäßig auf das zu hebende Teil – in Kombination mit dem Spezialgewebe materialschonend.

Im Vergleich zu anderen Saugverfahren können bei einem Flächengreifer mit Schaum keine Scherkräfte durch schrägstehende Saugerlippen entstehen. Dies verhindert die Relativbewegung zwischen Saugerlippe und Oberfläche: Der Kunststoff „rubbelt“ beim Ansaugvorgang nicht über das Werkstück und kann dadurch keinen Abrieb verursachen. Bei der Herstellung von Gläsern im Gebäude- und Automobilsektor ist die Kombination von Flächengreifer und Schutzüberzug ein effizientes Arbeitsmittel; die Systeme mit dem Spezialgewebe sind zudem für den Einsatz in Reinraumklassen 2 bis 6 zertifiziert. Verschmutzte Schutzüberzüge sollen sich durch eine trennbare Klebeverbindung einfach und schnell austauschen lassen. as

Anzeige
Anzeige

Weitere Beiträge zum Thema

tragbare Schnittstelle

DOP-H HMIUm den Roboter rum

Delta Electronics hat das neue DOP-H HMI angekündigt, eine tragbare Schnittstelle, mit der der Bediener um die Maschine oder den Roboter herumlaufen kann. So ist er in der Lage, den Prozess ganz dicht zu überwachen und mit ihm in Echtzeit zu interagieren.

…mehr
Kamerasysteme

KamerasystemeFür jeden Blick die Richtige

Keyence bringt mit der Modellreihe CV-X400 die jüngste Generation seines Kamerasystems auf den Markt. Diese dritte Generation fokussiert sich auf die Leistungsdaten von Controller-Hardware und arbeitet mit der Softwareversion 4.0 an maximaler Bedienerfreundlichkeit.

…mehr
Mensch-Roboter-Kollaboration

Mensch-Roboter-KollaborationImmer bessere Freunde

Keine Produktion kommt ohne Roboter aus – so verwundert es auch nicht, dass der Weltbranchenverband International Federation of Robotics davon ausgeht, dass bis 2019 mehr als 1,4 Millionen neue Industrie-Roboter in den Fabriken rund um den Globus installiert werden.

…mehr
Petra Born

MeinungLiebe Leserinnen und Leser,

die Welt der Robotik wächst derzeit mit sensationeller Geschwindigkeit. Ich fühle mich umzingelt von Goodbots, Badbots, Lügenbots, Cleverbots, Chatbos, Cobots – und wie sie alle heißen. Und wir dürfen uns darauf einstellen, dass die rasante Entwicklung weitergeht.

…mehr
Mensch-Roboter-Kollaboration

Kapazitiver KollisionsschutzRoboter berührungslos überwachen

Mayser geht in der Absicherung für kollaborierende, kooperierende und koexistierende Systeme einen Schritt weiter: Neben der taktilen Absicherung werden MRK-Arbeitsplätze nun auch berührungslos überwacht.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige