handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik>

Erneuerte Cobra-Roboter bei Adept

Erneuerte Cobra-Roboter bei AdeptAutarker Fortschritt

Adept Technology wird erstmals in Europa die neuen Modelle der Adept eCobra Serie präsentieren. Das soll Anfang Oktober der Fall sein.

Adept eCobra

Die High-Speed Roboter mit Reichweiten von 600 und 800 Millimetern zeichnen sich durch neue Funktionalitäten aus. So sind ab sofort Fließbandverfolgung und Verpackungsapplikationen mit der Verpackungssoftware Adept PackXpert auch ohne externen SmartController realisierbar.

Die neuen Modelle werden über Ethernet angebunden und verfügen über eine integrierte Steuerung und Verstärkereinheit, so dass sie völlig autark, ohne jegliche externe Steuerung agieren können. Das neue, vollwertige eV+ Betriebssystem unterstützt bis zu 28 Tasks.

Die nächste Robotergeneration sei die konsequente Weiterentwicklung der tausendfach gebauten Vorgängermodelle Cobra i600 und i800. Im Vergleich zu diesen Modellen sind die neuen eCobra Roboter durch die integrierte Ethernet-Schnittstelle wesentlich kommunikativer und durch den neuen Prozessor auch schneller als die bisherigen Modelle. Alle Systeme sind mit der verbesserten Adept ACE Programmiersoftware ausgestattet.

Anzeige

Die neue All-in-One Software ermöglicht neben einem 3D-CAD-Daten Import, Bildverarbeitungs- und Roboterprogrammierung auch die graphische Produktverwaltung sowie eine Offline-Programmierung im Emulationsmodus. Mit dieser neuen Software soll der Robotereinsatz einfacher und zugleich wirtschaftlicher werden.

Weitere Beiträge zuRoboter

Die neuen eCobra Roboter eignen sich von einfachem High-Speed Pick & Place über Montage- und Verpackungsaufgaben bis hin zu komplexer Fließbandverfolgung mit Bildverarbeitung, bei denen es höchste Geschwindigkeit und maximale Präzision ankommt. Adept Vertriebsleiter Rüdiger Winter freut sich über die neuen Roboter: „Wir erweitern damit unser Produkt-Portfolio signifikant und können Kunden nun auch für komplexe Aufgaben Roboter anbieten, die ohne jeden externen Controller komplexe Aufgaben inklusive Bildverarbeitung erledigen können.“ bw

Weitere Beiträge zum Thema

Produkt der Woche: Hightech für Low-Budget - Adept Cobra e-Vario 600 + e-Vario 800

Produkt der WocheHightech für Low-Budget - Adept Cobra e-Vario 600 + e-Vario 800

Sie suchen ein kostengünstiges Einstiegsmodell für die Realisierung von Automationsprozessen? Dann können wir Ihnen unseren Adept Cobra e-Vario empfehlen: Einfachste Programmierung, Integration und Aufrüstbarkeit bei gleichzeitig optimalem Preis-/Leistungsverhältnis und 100%iger Adept Cobra-Qualität.

…mehr
autonome Roboter

Lynx SRX IIDer Band-Fütterer

Das auf mobile Robotertechnik spezialisierte Schweizer Unternehmen Smart Robotx setzt mit dem System Lynx SRX II auf autonome Transportsysteme der neuesten Generation von Adept Technology.

…mehr
„SRX II“ Roboter

RobotertransportsystemSicher durch den Raum

Das auf mobile Robotertechnik spezialisierte Unternehmen smart robotX setzt auf autonome Transportsysteme von Adept Technology. Dank robuster 3D-Technologie navigieren die Roboter sicher durch einen definierten Arbeitsraum.

…mehr
Lynx-Roboter

Acuity-TechnologieDer Lynx kennt sich aus

Adept Technology hat nun mit Acuity eine neue Technologie für die Lokalisierung und Navigation seiner mobilen, intelligenten und eigenständigen Lynx-Roboter entwickelt. Hinter Acuity steht eine Lokalisierungsfunktion, die eine Steuerung auch in einer extrem dynamischen Umgebung ermöglicht.

…mehr
Antriebszylinder

SchweißbuckelprägenSo ein Buckel ist sein Geld wert

Schweißbuckel-Prägen spart Energie und Kosten. Mit pneumohydraulisch angetriebenen Roboterzangen zum Präzisionsprägen von Schweißbuckeln macht ein großer Automobilhersteller mit Tox seine Schweißprozesse effizienter.

…mehr
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen